Kiyotsu Gorge Tunnel – 清津峡

line_544570690951167

Der Kiyotsu Gorge Tunnel – 清津峡 liegt auf dem Weg von Tokyo in Richtung Niigata. Von Tokyo sind das ca 250km in Richtung japanisches Meer in den Bergen. Über die Autobahn gut zu erreichen nach ca. 3 Stunden Fahrzeit über die Maut Autobahnen.

Alleine der Weg durch die Berge ist schon ein Erlebnis, da diverse sehr lange Autotunnel befahren werden.

Der Kiyotsu Gorge Tunnel ist eine Kunst Installation und wurde nur zum Kunst Zweck gebaut. Der Tunnel geht tief durch den Berg mit verschiedenen künstlichen Höhlen in denn Lichtinstallationen aufgebaut wurden.

line_544582107545068

In diesen künstlichen Höhlen kann man immer wieder den Blick in eine wunderschöne Schlucht genießen.

line_544577282893872

Der Eintrittspreis liegt umgerechnet bei ca. 8 € und das Parken ist kostenlos.

Adresse:
Kiyotsu Gorge Tunnel, 癸2126 Koide, Tokamachi, Niigata 949-8433, Japan

Webseite:
https://nakasato-kiyotsu.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/kiyotsu-gorge-tunnel-%e6%b8%85%e6%b4%a5%e5%b3%a1

Rettich Frikadellen

img_20200414_1828374247382716296670303.jpgZutaten:

  • 1 Rettich
  • Schnittlauch
  • Chinakohl
  • Weizenmehl
  • Speisestärke
  • Ingwer
  • Soja Sauce
  • Merin
  • Zucker

Zubereitung der Frikadellen:

Rettich fein reiben (am einfachsten mit einer Rettich Reibe).

img_20200414_175753363048371813761091.jpgChinakohl und Schnittlauch sehr klein schneiden und unter mischen.

img_20200414_1804394610718518068982721.jpg

Dazu Weizenmehl (10 Esslöffel) und Speisestärke (2 Esslöffel) unter mischen.

img_20200414_1800115424635695228911208.jpg

img_20200414_1811456003430465103442740.jpg

Zubereitung der Sauce:

Soja Sauce (3 Esslöffel) Merin (3 Esslöffel) und 1g Zucker sowie ein Teelöffel Ingwer zerrieben vermischen.

Die fertigen Frikadellen mit der Sauce bei niedriger Hitze ruhen lassen bis die Sauce in die Frikadellen eingezogen ist.

img_20200414_1822288540658222167498014.jpg

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/rettich-frikadellen

Heiraten in Japan

20200220-82

Nach der Vorbereitung im Büro des Wedding Planner und der Buchung des gewünschten Hochzeit Datums wurde es nun ernst. Gut zwei Wochen vor dem Hochzeitstermin wurde noch ein Termin im Büro vereinbart, um den Ablauf durch zu sprechen.

Ein paar Tage vor der Hochzeit sind wir dann zum Wedding Planer gefahren. Dann wurde der Ablauf durch gesprochen bis ins letzte Detail. Und das ist nicht wenig was dort zu besprechen war. Wie ist aus welcher Sake Schale getrunken und an welche Person wird die Schale weitergegeben. Auf den ersten Blick alles recht verwirrend. Und nicht zu Letzt wurde dann noch der Zeitplan abgesprochen:

07:00 Uhr Ankunft im Tempel
07:30 Uhr Start Styling der Braut und Bräutigam
09:30 Uhr Foto Shooting mit farbigem Kimono der Braut
10:15 Uhr umziehen der Braut in weißen Kimono und Haar Styling
10:30 Uhr Ankunft der Gäste
11:00 Uhr Start der Zeremonie im Tempel
11:40 Uhr Foto Shooting mit den Gästen
11:50 Uhr Foto Shooting Braut in Weiß und Bräutigam
12:00 Uhr Abfahrt zum Essen
12:30 Uhr Essen im Restaurant

So wurde uns der Zeitplan mitgeteilt. Und ich war natürlich sehr skeptisch ob dieser Zeitplan auf die Minuten geplant eingehalten werden kann. Zu meiner Überraschung – er wurde auf die Minute genau eingehalten. Ich habe noch nie einen so präzisen geplanten Ablauf gesehen und erlebt das dieser auf die Minute genau eingehalten wurde. Und das ganze auch noch ohne Stress – eine Meisterleistung des Wedding Planer!

Der Tag der Hochzeit – 4 Uhr aufstehen und alles einpacken damit wir rechtzeitig am Tempel sind.

img_20190927_1334376518858664981979746.jpg

Kurz vor 7 waren wir am Tempel auf dem großen Besucherparkplatz. Kurz nach uns ist das Team des Wedding Planer mit einem kleinen Van eingetroffen der bis oben hin voll mit Plastik Boxen gepackt war. Da zu 1 Dame für die Haare / 1 Dame zum Ankleiden / 1 Dame zum Schminken plus die Chefin für die Organisation. Der Fotograf war erst für später eingeplant und sollte um 9:30 Uhr zum ersten Shooting am Tempel eintreffen.

Nun wurden unzählige Boxen in eines der Nebengebäude des Tempels getragen und dort aufgebaut. Von Schminkutensilien bis hin zu jede Menge Zubehör für Kimonos. Fächer für den Bräutigam / Haarnadeln / kleine Taschen für die Braut. Die Kisten und kleineren Boxen scheinen kein Ende zu nehmen.

20200220-4

Dann ging es los mit dem Styling der Braut. Kimono anlegen und alles mit vielen Bändern und Knoten so fest machen, dass alles da ist wo die Dame die für das Ankleiden zuständig ist es haben möchte.

20200220-1

Dann ging es bei mir los mit dem Ankleiden. Hier hatte ich einen kleinen Vorteil gegenüber den meisten Japanern. Da die meisten Japaner sehr schmal gebaut sind werden meistens kleine Polster für die Schultern angebracht, damit die traditionellen Kleider gut sitzen und nicht nur wie ein Sack am Bräutigam runter hängen. Das Problem hatte ich nicht, da für mich sogar extra Kimono in extra Größe besorgt wurde. Ein Kimono für Männer mit 186cm war nicht vorrätig konnte aber problemlos organisiert werden. Genauso wie Tabi-Socken in Schuhgröße 45-46 waren einer der Herausforderungen. Hier konnte aber das Internet weiterhelfen. Da ich schon im letzten Jahr einen Kimono getragen hatte für ein Foto Shooting, war es Nichts Unbekanntes.

Als der letzte Feinschliff durch die Damen vorgenommen wurde, ist nun noch der Fotograf mit seiner ganzen Ausrüstung eingetroffen. Das war dann schon eine ganze Menge Ausrüstung für diesen kleinen Nebenraum des Tempels.

Dann ging es bei bestem Wetter, ca. 15C und Sonnenschein, mit dem Shooting los bis es dann wieder zum umziehen ging. Ich musste mich nicht umziehen, da ich als Bräutigam die ganze Zeit den gleichen Kimono bis zum Ende der Zeremonie trage.

Pünktlich um 10:30 Uhr waren dann auch alle Gäste auf dem Vorplatz des Tempels versammelt. Die Mönche und diverse Angestellte waren auch schon mit den Vorbereitungen beschäftigt. Dann konnte es los gehen. Der Mönch erklärte noch einmal im Schnelldurchgang den Ablauf.

Dann ging es los mit dem Waschen der Hände. Erst wir und dann alle Gäste die eine Art Schärpe umgehängt bekommen und somit auch schon vom weiten gut zu erkennen waren als Hochzeitsgäste.

20200220-162

Dann ging es in einer Art Prozession in den Tempel. Der Tempel war schon vorbereitet mit Stühlen für alle Gäste und uns als Brautpaar in der Mitte. Ein sehr schönes Erlebnis solch einen Tempel von Innen ganz nah zu sehen, da dieser Bereich sonst so nah nicht besichtigt werden kann.

20200220-167

Nach dem wir auf den Stühlen in der Mitte platz genommen hatten konnte es los gehen. Einer der Mönche vertrieb alle bösen Geister mit einer Art Papierwedel. Dann wurden von den Mönchen verschiedene „Fürbitten“ vorgetragen und dann wurde es für mich ernst. Ich hatte schon seit Wochen eine japanische Rede vor zu tragen. Der Text der Rede wurde vom Tempel bereits vorher festgelegt und ist für alle gleich. Der Inhalt ist ein Ehegelöbnis wie es auch bei manchen deutschen Hochzeiten üblich ist.

20200220-187

Da der ganze Text in japanischer Sprache verfasst ist, haben wir den Text schon vorher bekommen. Meine Frau hatte ihn mir übersetzt und erklärt was ich in der Zeremonie vortragen sollte. Soviel zum Inhalt … dann ging es ja noch darum diesen Text möglichst fehlerfrei vor zu tragen. Dazu hat meine Frau mir den Text unzählige Male vorgelesen und ich habe mir den Text so wie ich es höre in einer Art Lautschrift aufgeschrieben um ihn zu üben. Dazu hatte ich dann noch den Text als MP3 im Auto um mir die Aussprache und den Rhythmus des Textes ein zu prägen.

Hocheitsrede

Und es hat funktioniert! So wie mir im Anschluss berichtet wurde konnte man den Text verstehen 😉

Dann wurden diverse Schalen Sake in der Zeremonie hin und her gereicht. Einfache Regel für den Bräutigam -> die Schale wird immer der Person zurückgegeben, von der man die Schale Sake bekommen hat. Ich glaube es waren in Summe 4 Runden Sake die in der gesamten Zeremonie getrunken wurde.

20200220-171

Dann wurden die Ringe getauscht und im Anschluss hat meine Schwiegermutter noch eine kurze Rede halten müssen. Und dann war der Teil im Tempel schon vorbei.

Dann ging es wieder in einer Prozession auf den Platz des Tempels zur großen Glocke.

20200220-239

Diese wurden dann vom mir und meiner Frau zusammen dreimal geschlagen. Im Anschluss wurden noch Geschenke des Tempels an uns überreicht.

Und dann gab es noch ein Fotoshooting mit den Gästen vor dem Tempel. Als dies dann auch erledigt war, erhielt die Mutter meiner Frau noch Blumen von uns beiden als Geschenk bevor es dann in das Restaurant zum Essen ging.

20200220-251

Alles in allem eine sehr beeindruckende und schöne Zeremonie. Auf die Minute geplant und pünktlich durchgeführt. Ein sehr schöner Tag den man sicher nicht vergessen wird.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/heiraten-in-japan

Hochzeitsplanung in Japan

Hochzeit auf dem Standesamt hier in Deutschland erledigt, aber was ist mit Japan? Klar möchte die Familie auch mit einbezogen werden. Also kommt zu der Hochzeit auf einem deutschen Standesamt noch die Hochzeit in Japan dazu.

Die Hochzeit auf dem deutschen Standesamt wird völlig ohne Probleme von den japanischen Behörden anerkannt und ist genauso in Japan gültig wie hier in Deutschland. Also ist der rechtliche Teil in Deutschland und Japan erledigt. Lediglich musste die Eheurkunde usw. auf dem japanischen Konsulat / Botschaft eingetragen werden und ein paar Formulare ausgefüllt werden. Aber alles innerhalb weniger Stunden auf dem Konsulat oder der Botschaft zu erledigen.

In Japan hat die Hochzeit auf dem Standesamt keinen festlichen Charakter, da es dort wirklich nur um einen Verwaltungsakt geht. Am Ende unterschreiben alle und es wird ein Stück Papier ausgestellt und das war es. Daher wird zu diesem Anlass in Japan keine große Party gemacht. Hier wird sich eher auf die Hochzeit in einem Shrine / Tempel konzentriert.

Also stellt sich die Frage, wie plant man eine Hochzeit in Japan über eine Entfernung von rund 12.000km.

Wir haben uns also für einen „Wedding Planner“ in Japan entschieden und einen Termin ausgemacht. Bei der Auswahl hat meine Frau diverse Internetseiten besucht und die „Angebote“ verglichen. Hier war uns besonders der Ort der Zeremonie wichtig. Die ganzen Feierlichkeiten sollten ja auch gut erreichbar für die Familie in Japan sein. Keiner möchte 2 Stunden mit dem Auto zu einer Hochzeit Zeremonie fahren.

Also haben wir uns für https://jinja-wedding.com entschieden. Hier können wir in Takasaki im Shrine eine Hochzeitszeremonie buchen. Das ist ca. 1 Stunde mit dem Auto von Tatebayashi entfernt und gut für die Familie zu erreichen. Damit ist schon mal ein großer Teil der Voraussetzungen erfüllt. Also einen Termin beim Wedding Planner in Takasaki vereinbart.

Am Anfang werden alle Grunddaten aufgenommen (einen Art Personalbogen) und es wird geschaut welcher Termin für die Zeremonie günstig ist. Hier gibt es verschiedene astrologische Gesichtspunkte die eine Rolle spielen. Und wir hatten Glück! Der Termin für die Hochzeit wurde durch das Büro geprüft und alles sieht gut aus. Auch ein Termin im Shrine / Tempel ist noch ein Termin frei. Also alles Bestens und den Termin festgemacht.

Und dann geht es los 😉

  • Wie viele Leute kommen zur Zeremonie?
  • Wie viele Leute kommen zum Essen?
  • Kinder … Erwachsene usw.
  • Welches Restaurant ist gewünscht (wie viele Sterne sollen es sein)
  • Musik / keine Musik

Nach der Abfrage der ganzen Rahmenparameter ging es um die Kleidung für die Zeremonie. Wie in Deutschland ein Hochzeitkleid gekauft oder gemietet wird für den Tag der kirchlichen Hochzeit, kann ich Japan der Kimono für die Zeremonie ausgeliehen werden.

Von einem Kauf ist hier eher ab zu raten, da die Kimonos ganz in weiß mal schnell mehrere tauschen Euro umgerechnet kosten können. Dazu kommt das dieser Kimono nur einmal im Leben zu dieser Zeremonie getragen wird. Dann nie wieder. Folglich hätte man dann mehre tausende Euro im Schrank hängen und würde diese wie auch die meisten Hochzeitskleider im Schrank einstauben. Also scheint mir die Variante zu mieten die beste zu sein.

Für den Mann ist die Nummer recht einfach, da es da mehr oder weniger ein Standard Outfit gibt. Bis auf das kleine Problem, dass der durchschnittliche Japaner nicht 186cm groß ist. Also hat der Wedding Planner kein Zeremonie Outfit für mich auf Lager. Das muss dann jetzt extra organisiert werden bis zum Tag der Zeremonie. Kostet dann mal eben 200€ extra. Da kann ich den Wedding Planner auch verstehen, da er so ein Outfit nur alle 5 Jahre vermieten kann.

Dann muss noch ein zweiter Kimono für meine Frau ausgesucht werden, da der ganz in Weiß gehalten Kimono nur zur eigentlichen Hochzeit getragen wird. Nach der Trauung wird es dann wieder schön bunt. Hier war die Auswahl sehr groß. Geschätzt hat der Wedding Planner locker 100 verschiedene Kimonos im Verleih auf Lager.

Nachdem alles mit den Outfits geklärt ist, ging es noch in das Restaurant um das Menü durch zu sprechen. Das dauerte dann auch noch mal eine Zeit, da nicht nur das Menü, sondern auch der Raum zum Essen ausgesucht wird. Es gibt verschiedene private Räume zum Essen für Hochzeitsgesellschaften. Das Restaurant ist in einem kleinen ruhigen Park in Takasaki gelegen ca. 15 Minuten vom Shrine entfernt. Also kurze Wege an dem Tag.

Das Menü haben wir noch einmal mit allen möglichen Optionen schriftlich mitbekommen. Hier sind dann noch Änderungen am Menü bis einen Monat vorher möglich.

Einen Tag vor der Zeremonie müssen wir dann noch einmal in den Shrine um die Sitzordnung fest zu legen. Dann erfolgt im Shrine mit einem der Mönche ein Übungsdurchlauf wo mir als Ausländer noch mal der Ablauf der Zeremonie erklärt wird.

Im Rahmen der Zeremonie hält der Mann und die Frau eine Rede, die muss jetzt noch auswendig gelernt werden, damit dann später Nichts schief läuft.

Dann bin ich mal auf den Tag der Zeremonie gespannt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/hochzeitsplanung-in-japan

Renovieren in Japan – japanische Baumärkte

Küche streichen 2019

Renovieren in Japan ist so eine Sache wie ich feststellen musste. Es ist in Japan nicht so verbreitet wie in Deutschland selber zu renovieren. In Japan werden fast alle Arbeiten von Fachfirmen erledigt. Aber es trotzdem gibt es Baumärkte wie in Deutschland auch.

Das Sortiment ist vergleichbar wie in jedem Baumarkt in Deutschland. Von Holz / Elektro / Sanitär usw. ist alles zu bekommen im japanischen Supermarkt. Allerdings muss man sich von den Preisen der deutschen Baumarkt Ketten verabschieden. Die Preise im japanischen Baumarkt liegen klar über den Preisen der deutschen Baumarktketten.

Zwei Liter normale Wandfarbe können mal schnell zwischen 30 – 50 € umgerechnet kosten. Dafür ist die Qualität weit über den deutschen Angeboten von 10 Liter Farbe für 30 €.

Ich habe bei 32C Außentemperatur und 80% Luftfeuchtigkeit die Küche gestrichen mit einer normalen japanischen Wandfarbe. Ein Mal streichen und in 3 Stunden war alles fertig – einfach eine super Farbe mit einer super Deckkraft. Wenn ich den geringeren Zeitaufwand betrachtet hat sich der höhere Preis durch aus gerechnet!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/renovieren-in-japan-japanische-baumaerkte

Japanisch / Deutsche Hochzeit in Deutschland – viel Papierkram

Wedding

Im November haben wir uns entschlossen in Deutschland auf dem Standesamt zu Heiraten. Aber geht das so einfach? Natürlich nicht, da eine ganze Menge Dokumente im Vorfeld zusammengestellt werden müssen.

Was wird alles aus Japan benötigt:

  • eine Geburtsurkunde
  • eine Heiratsfähigkeitsbescheinigung
    in dieser Bescheinigung muss der bestätigt werden das die Frau den Mann in Deutschland heiraten darf. Hier muss der Name des deutschen Partners genannt sein! Ohne dass der Name im Dokument steht, wird es vom Standesamt nicht akzeptiert. Es reicht hier keine Ledigkeitsbescheinigung aus Japan!
  • ein Auszug aus dem Familienregister
    hier werden die Eltern und die Großeltern mit allen Daten aufgelistet
  • und zum Termin der Anmeldung und zum Termin der Hochzeit im Standesamt der Reisepass / Ausweis (ein Aufenthaltstitel reicht nicht aus)

Unter folgendem Link findet ihr eine Beschreibung auf japanisch was alles benötigt wird: https://japan.diplo.de/ja-ja/service/ehej/901050

Und da ihr auf einem deutschen Standesamt heiratet muss das ganze natürlich übersetzt werden. Aber nicht von irgendeinem Übersetzungsbüro, sondern von einem vom Gericht bemächtigten Übersetzer.

Es gibt zwar auch in Düsseldorf eine ganze Reihe von Übersetzungsbüros die auch Unterlagen für deutsche Behörden übersetzten dürfen und auch einen entsprechenden Stempel haben, aber diese sind meinst auf Dokumente aus der Wirtschaft spezialisiert. Somit sind dort die Preise auch sehr hoch.

Also habe ich mir die Liste der Übersetzter für Japanisch beim Amtsgericht Düsseldorf besorgt und einen dieser Übersetzer angeschrieben. Und siehe da, er hatte Zeit und konnte uns die ganzen Dokumente innerhalb von einer Woche übersetzten incl. dem geforderten Stempel auf den ganzen Unterlagen. Und die Rechnung des Übersetzers lag bei ¼ des Preises der Übersetzungsbüros.

Und wenn alles aus Japan übersetzt ist, kann es mit den deutschen Unterlagen zum Amt gehen und der Termin gemacht werden.

Was braucht der deutsche Partner alles:

  • ein Ausweis oder Reisepass
  • eine Aufenthalts- / Meldebescheinigung
    die Bescheinigung darf nicht älter als 14 Tage sein
  • Beglaubigte Abschrift aus dem Geburtenregister
  • und wenn ihr geschieden seit auch darüber eine Bescheinigung

heiratet ihr allerdings in eurem Geburtsort, hat das Standesamt alle Daten für den deutschen Partner vorliegen. Bei mir reichte dann der Personalausweis bei der Terminvereinbarung auf dem Standesamt.

Standesamt Neuss

Also nehmt euch Zeit für die Hochzeit um die ganzen Unterlagen zu besorgen und übersetzen zu lassen. Besonders da ein Teil der Unterlagen nur persönlich oder von einer Person mit Vollmacht in Japan auf dem Amt ausgestellt werden kann!

Damit die Ehe dann auch in Japan anerkannt und eingetragen werde kann, nicht vergessen im Standesamt eine Internationale Eheurkunde ausstellen lassen. Mit der könnt ihr dann im japanischen Konsulat oder der Botschaft die Ehe in Japan eintragen lassen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanisch-deutsche-hochzeit-in-deutschland-viele-papierkram

Okuma Lehrgang 2020 in Düsseldorf

Auch 2020 gibt es wieder einen Okuma Lehrgang in Düsseldorf!

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/okuma-lehrgang-2020-in-duesseldorf

Gyoza – 餃子

Zutaten:

  • Hackfleisch 500g
  • Lauchzwiebeln
  • Zwiebeln 5 – 6
  • Schnittlauch
  • Teigblätter für Gyoza
  • Speisestärk
  • Soja Sauce
  • Sesam-Oel

Zubereitung:

Zwiebel / Lauchzwiebeln und Schnittlauch sehr klein schneiden und unter das Hackfleisch mischen. Dann 2 Esslöffel Soja Sauce unter die Masse mischen.

Immer einen Teelöffel voll Hackfleisch Masse in ein Teigblatt einarbeiten.

Die fertig geformten Gyoza in Sesam-Oel anbraten. Wenn die Gyoza von einer Seite Gold braun sind Speisestärke mit Wasser vermischen.

Dann über die Gyoza gut in der Pfanne verteilen und warten bis die Stärke zwischen den Gyoza gut gebraten ist.

Dann das gesamte Paket wenden (eine Tortilla Pfanne ist hier optimal 😉) und warten bis auch die andere Seite gold braun gebraten ist.

Und fertig 😊

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/gyoza-%e9%a4%83%e5%ad%90

Okuma Lehrgang in Düsseldorf 08.06. bis 09.06.2019

Bald ist es soweit:

JKA Instructor aus Japan in Düsseldorf 😊

Es sind noch Tickets verfügbar unter:

dojoyamato.jc71.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/okuma-lehrgang-in-duesseldorf-08-06-bis-09-06-2019

Rettich Süppchen mit Schweinefleisch 🥣

Rettichsüppchen

Zutaten:

  • 6 Lauch-Zwiebeln
  • 1 Rettich
  • 500g Schweinefleich
  • 4 Esslöffel Soja Sauce
  • 1 Esslöffel Merin
  • 2 Teelöffel Daschi Pulver

Zubereitung:

ca 3l Wasser in einen Topf geben. Rettich in kleine Stücke schneiden / Schweinefleisch 🥩 in Streifen schneiden und weich kochen. Während das Fleisch und der Rettich kocht die Lauch-Zwiebeln in kleine Ringe schneiden und auch in den Topf geben.

Das ganze mit ca 4 Esslöffel Soja Sauce / 1 Esslöffel Merin und 2 Teelöffel Daschi Pulver abschmecken. Alles zusammen ca 15 Minuten kochen lassen und immer wieder den entstehenden Schaum von der Oberfläche abschöpfen. Nach ca 15 Minuten ist die Suppe fertig.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/rettich-sueppchen-mit-schweinefleisch

Dojo Yamato Düsseldorf startet mit neuer Internetseite 🚀

Yamato Düsseldorf Homepage

Das Dojo Yamato Düsseldorf startet mit seiner neue Internetseite:

www.yamato-duesseldorf.de

schaut mal vorbei, hier besteht die Möglichkeit japanisches Shotokan Karate zu erleben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/dojo-yamato-duesseldorf-startet-mit-neuer-internetseite

Wo soll es 2020 hingehen❓

Japan Tour 2020

Wie immer vor jeder Reist stellt sich die Frage wo soll es hin gehen? Das Land ist groß und es gibt viel zu sehen. Für 2020 ist uns die Idee gekommen Okinawa oder Hiroshima zu besuchen. Fakten 📊 im Februar zu den Zielen die in Frage kommen:

Okinawa
21C im Februar im Durchschnitt
Anreise von Tokyo per ✈️Flugzeug – Kosten Hin- und Rückflug ca. 365,- € für 2 Personen
(Flugdauer ca 3 Stunden)
Hotelkosten (Doppelzimmer mit Bad) ist schon ab 500,- € pro Woche zu haben

Kosten ca für eine Woche ab Tokyo – ca  864,- €

Hiroshima
10C im Februar im Durchschnitt
Anreise von Tokyo per 🚝 Zug – Kosten Hin- und Rückfahrt ca. 625,- € für 2 Personen
(Fahrzeit ca 4 Stunden) ohne Japan Rail Pass
Hotelkosten (Doppelzimmer mit Bad) ist schon ab 350,- € pro Woche zu haben

Kosten ca für eine Woche ab Tokyo – ca 975,- €

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/wo-soll-es-2020-hingehen%e2%9d%93

Planungen für 2020 starten ✈️

eTicket2020

Die Planungen für den Japan Urlaub 2020 Starten. In diesem Jahr ist die Planung für den nächsten Urlaub wesentlich schwerer als in den vergangenen Jahren.

2020 finden in Japan die olympischen Sommerspiele in Tokyo statt. Also haben wir erst mal die Internetseiten zu Olympia 2020 🏋️‍♂️ durchsucht wann welche Termine zu Olympia und um die Olympia Termine fest stehen. In der Zeit der olympischen Spiele sind die Ticket Preise 📃 jetzt schon ca 3 mal so teuer als in den letzten Jahren ohne Sommerspiele 2020. Dazu kommt noch, dass sich andere Verbände dazu entschlossen haben vor und nach den Spielen Sportveranstaltungen 🤺 in Tokyo ab zu halten.

Daher haben wir uns wieder für 3 Wochen Japan im Februar entschieden und auch schon die Tickets mit Sitzreservierung gebucht.

Zeitraum steht und jetzt kann die Detailplanung starten.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/planungen-fuer-2020-starten

Kusatzu Onsen 草津温泉 ♨️

Der Kusatzu Onsen liegt in den Bergen ⛰️ der Präfektur Gunma in einer Höhe von 1200m und wurde im 18. Jahrhundert schon als Kurort genutzt wegen der heilenden Wirkung des Wassers wie man damals schon glaubte.

Auf dem oberen Bild ist das Yubatake Hot Water Field zusehen. Hier läuft das heisse Wasser über Steine und durch eine ganze Reihe von Holzrinnen. Bis hin in ein Sammelbecken am Ende des Hot Water Field. Im gegensatz zu Shima hat hier das Wasser einen starten Geruch nach Schwefel.

In der ganzen Stadt sind kleine und große Hotels die alle Bäder anbieten die von dieser heissen Quelle gespeist werden. Am Rande des Hot Water Fields gibt es sogar ein paar Restaurants die Tische anbieten mit Fussbad. Hier kann man sich beim Essen das warme Wasser um die Füße laufen lassen. Praktisch im Winter 😉

Oberhalb des Hot Water Field ist ein kleiner Shrine zu erreichen über eine sehr steile Treppe. Der Weg hoch zum Shrine lohnt sich alleine dadurch, dass man einen super Ausblick auf das Hot Water Field hat.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/kusatzu-onsen-%e8%8d%89%e6%b4%a5%e6%b8%a9%e6%b3%89-%e2%99%a8%ef%b8%8f

Haruna-jinja Shrine ⛩️

Der Haruna-jinja Shrin ist wunderschön in den Bergen ⛰️ gelegen. Die Straßen zum Shrine führen quer durch die wunderschöne Berglandschaft der Präfektur Gunma. Am Eingang zum Shrine gibt es eine ganze Reihe kostenlose Parkplätze von denen man sich auf den Weg zum Shrine machen kann. Vom Parkplatz direkt am Eingang sind es gute 20 Minuten (700m vom Eingang bis zum eingentlichen Shrine) zu Fuss durch den Wald. Der Weg lohnt sich aber auf jeden Fall und es wird kein Eintritt verlangt.

Der Shrine ist dem Gott des Wassers vor ca 1400 Jahren erbaut worden und wurde an die Felsen und zum Teil in die Felsen gebaut.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/haruna-jinja-shrine-%e2%9b%a9%ef%b8%8f

Shima Onsen – 四万温泉 ♨️

Onsen sind Bäder die von heißen Quellen in den Bergen gespeist werden. Der Shima Onsen liegt in der Präfektur Gunma in den Bergen und ist gut per Auto zu erreichen.

Die Verschiedenen Hotels mit Bädern 🛁 liegen in einem kleine Tal mit teilweise sehr schmalen und steilen Straßen die zu den einzelnen Häusern führen.

Der Ort selber besteht aus einer Straße mit diversen kleine Kunst-Handwerk Shops / Restaurants und Café Häusern.zu Fuß ist man in gut 15 Minuten einmal durch den ganzen Ort durch gelaufen.

Die Verschiedenen Hotels bieten Zimmer in allen Preisklassen. Ein Zimmer mit einem kleinen privaten Onsen im Aussenbereich ist hier schon ab umgerechnet 200€ pro Nacht zu haben.

Hier darf man dann ganz in Ruhe entspannen. Zeitweise hört man wie die Affen 🙊 in den umliegenden Wälder ihren Lärm veranstallten.

Auf jeden Fall eine Besuch wert für eine Übernachtung 👍

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/shima-onsen-%e5%9b%9b%e4%b8%87%e6%b8%a9%e6%b3%89-%e2%99%a8%ef%b8%8f

Flug mit All Nippon Airways

Heute sind wir in Japan angekommen nach einem entspannten Direktflug Düsseldorf – Tokyo mit All Nippon Airways.

Der Flug ging schon mit einem klasse Sicherheits-Video los:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/flug-mit-all-nippon-airways

Zoll – Reisefreimengen im Zeitalter des Freihandelabkommen mit Japan 🎌

Immer wieder kommt die Frage auf, was und wie viel darf ich von Japan nach Deutschland einführen. Das gleiche natürlich in die andere Richtung was nach Japan mitgebracht werden darf. Man möchte ja keinen Ärger bei der Einreise mit dem Zoll haben.

Seit dem 01.02.2019 ist das Freihandelsabkommen mit Japan in Kraft. Aber was bedeutet das für den normalen Reisenden? Es ändert sich schlicht Nichts, da das Abkommen zwischen der EU und Japan für Gewerbetreibende ist. Also uns Privatpersonen nicht betrifft.

Generell kann man das Abkommen auf der Seite des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Nachlesen:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/FAQ/JEFTA/faq-freihandelsabkommen-eu-japan.html

Allerdings beziehen sich alle Informationen auf die Wirtschaft und nicht auf Privatpersonen die zB ein paar Waren im Japan Urlaub gekauft haben und dann in die EU einführen möchten.

Seit einiger Zeit gibt es eine App des Zoll, die es jedem Reisenden super einfach macht heraus zu finden was er mit bringen darf und was nicht. Und wenn er es mit nach Deutschland bringt was es ihn an Kostet wenn die Freimenge überschrittten wird. Die App gibt es für Android und iOS Geräte im jeweiligen App Store. Eine Bescheibung findet man auf der Seite des Bundesministerium der Finanzen:

https://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Service/Apps_Rechner/Zoll-Reise-App/zoll-reise-app.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/zoll-reisefreimengen-im-zeitalter-des-freihandelabkommen-mit-japan-%f0%9f%8e%8c

Japanisches Fernsehen 📺 in Deutschland

Lange hat es gedauert bis ich eine passende Möglichkeit gefunden habe, ein paar japanische TV Programme auf unserem normalen Fernseher wieder zu geben.

Leider gibt es nur ein paar Sender über Astra 🛰️ die aus Japan zu empfangen sind. Diese sind dann aber meistens in Englischer Sprache 🙈.

Gefunden habe ich diverse Internet-Seiten wo man sich TV-Streams aus Japan ansehen kann, aber meistens zu Preisen zwischen 15 – 20 € 💰 pro Monat. Also hab ich weiter geschaut ob es eine Möglichkeit gibt kostenlos japanische TV Sender zu Streamen und das nach Möglichkeit nicht auf dem PC 🖥️ sondern auf dem Fernseher.

Für den Media-Server von Plex gibt es ein Plugin, das es ermöglicht über einen Home Server IPTV Sender zu Streamen. Das ganze gibt es für den Plex Server kostenlos als Download unter:

https://github.com/Cigaras/IPTV.bundle

Und kann auch relativ schnell unter Plex in die Media Server Oberfläche eingebunden werden. Das ganze ist recht gut bei im Plex Support Forum beschrieben:

https://support.plex.tv/articles/201187656-how-do-i-manually-install-a-plugin/

Das ganze wird dann auch schön über die Plex Oberfläche unter den Plugins angezeigt als eigene Kachel:

Plex_app_1

Nun fehlen nur noch die passenden Sender die über das IPTV Plugin wieder gegeben werden können. Hierzu habe ich eine Internetseite gefunden auf der die Links zu den entsprechenden TV Sender Streams zu finden sind:

https://www.iptvsource.com/japan-iptv-channels-free-links-m3u-list-09-12-17/

Hier gibt es auch jede Menge URLs zu Streams aus allen möglichen Ecken der Erde. Diese URL kann man nun in der IPTV App unter Plex eintragen und erhält dann eine Liste von TV Sendern Angezeigt die wieder gegeben werden können.

Plex_app_2

Also rein mit dem Link in die App und los geht es auf dem „normalen“ Fernseher mit japanischem TV. Bei der oben eingetragenen URL erhält man nur ein paar TV Programme aber diese dafür in einer Qualität die sich auch für ein normales TV Gerät eignen. Viele der Streams scheinen für die Wiedergabe auf Handys angepasst zu sein.

Plex_app_3

Ich denke das die Links auch unter anderen Playern für die normalen TV Geräte ohne einen eigenen Plex Media-Server funktionieren. Dazu hatte ich aber noch keine Möglichkeit dies zu testen.

Somit hat sich die Suche gelohnt 😊, da es tatsächlich einen Weg gibt ganz legal ohne irgendwelche Proxy Server oder ähnliches japanisches Fernsehen in Deutschland zu schauen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanisches-fernsehen-%f0%9f%93%ba-in-deutschland

📲 SIM Karte für den Japan Urlaub der länger als 14 Tage geht

sim-card-1645646_1280

Die in einem früheren Artikel verglichenen SIM Karten Anbieter für Japan 🎌 Urlauber bieten zum Teil nur Karten an, die 14 Tage lang zu nutzen sind oder extrem teuer werden.

Letztes Jahr hatte ich keine Karte von Sakura Mobil mit 3 GB Datenvolumen. Hier ein kleiner Vergleich mit den Preisen vom Januar 2019:

Sakura Mobile 3GB SIM Karte
14 Tage kosten hier 4.200 ¥
30 Tage kosten dann schon 5.000 ¥

AJO 4GB SIM Karte
15 Tage kosten hier 5.000 ¥
bei mehr als 15 Tage gibt es nur die Unlimeted Card für 31 Tage zu 7.500 ¥

NTT Communications
14 Tage mit 100MB/Tag zu 3.750 ¥
mehr als 14 Tage werden nicht angeboten…

zum Glück 🎉 hab ich dann das Angebot von Mobal gefunden:

30 Tage mit 3GB Datenvolumen zu 3.490 ¥

incl. kostenlosen Versand nach Deutschland. Damit ersparen wir uns auch den Gang zum Post Office am Flughafen um die SIM Karte ab zu holen! Einfach aus dem Flieger raus und das Handy einschalten und alles läuft ganz normal weiter. Die SIM Karten waren schon nach 10 Tagen in der Post und laut Schreiben sind die Karten schon voraktivert. Perfekt!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/%f0%9f%93%b2-sim-karte-fuer-den-japan-urlaub-der-laenger-als-14-tage-ist

Okra Schoten in Hackfleischmantel – オクラひき肉包み焼き

Zutaten:

  • Okra Schoten🥒
  • 500g Rinder Hackfleisch 🐂
  • Pfeffer / Salz
  • Soja Sauce
  • Oyster Sauce 🐚
  • Butter
  • Sesam Öl
  • 3 Zwiebeln 🌰
  • Pankow Mehl
  • Milch 🥛

Zubereitung:

Zwiebeln zerkleinern🔪 und dazu in Milch🥛 eingeweichtes Pankow Mehl mit Salz / Pfeffer und Soja Sauce unter das Hackfleisch 🐂 mischen.

Dann die Okra Schoten 🥒 mit einem Mantel aus Hackfleisch versehen. Das Dicke Ende hab ich offen gelassen für dir Optik 😉

Das ganze dann in der Pfanne in Sesam Öl braten. Wenn das Hackfleisch 🐂 durch gebraten ist, alles nochmals kurz mit Oyster Sauce 🐚 und guter Butter scharf zuende Braten.

Das ganze mit einer Schale Reis 🍚 servieren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/okra-schoten-in-hackfleischmantel-%e3%82%aa%e3%82%af%e3%83%a9%e3%81%b2%e3%81%8d%e8%82%89%e5%8c%85%e3%81%bf%e7%84%bc%e3%81%8d

Schweinefleisch mit Chinakohl – 豚肉と白菜のソース炒め

Zutaten:

Zubereitung:

Schweinefleisch in Streifen schneiden 🔪 und mit Zwiebeln anbraten. Wenn das Fleisch durch gebraten ist den Chinakohl dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Dann ein Teelöffel japanisches Ingwer Pesto / 5 Esslöffel Bull Sauce dazu geben. 🍲

Das ganze 10 Minuten kochen lassen und dann in einer Schüssel auf Reis servieren 🥡

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/schweinefleisch-mit-chinakohl-%e8%b1%9a%e8%82%89%e3%81%a8%e7%99%bd%e8%8f%9c%e3%81%ae%e3%82%bd%e3%83%bc%e3%82%b9%e7%82%92%e3%82%81

Japanische Frikadellen – 和風おろしハンバーグ

Zutaten:

  • Hackfleisch vom Rind (600g)
  • Milch
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Ei
  • Soja Sauce
  • Pankow Mehl
  • Rettich
  • Schnittlauch
  • Sesam Öl

Zubereitung:

Pankow Mehl mit Milch vermischen bis es die Konsistenz von Baby Brei hat.

Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und alles mit einem Ei und dem Brei 🍼 aus Pankow Mehl und Milch vermischen.

Dann Frikadellen Formen und mit Sesam-Öl braten 🍳

Dann auf die Frikadellen eine kleine Haube aus geriebenem Rettich auf den Teller 🍽️. In den Schnittlauch Soja Sauce geben und mit Schnittlauch dekorieren.

Dazu eine Schale Reis 🍚 und fertig

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanische-frikadellen-%e5%92%8c%e9%a2%a8%e3%81%8a%e3%82%8d%e3%81%97%e3%83%8f%e3%83%b3%e3%83%90%e3%83%bc%e3%82%b0

JKA Niederlande – das nächste Top Event naht 😃

Und bald ist es wieder soweit! Die nächste Möglichkeit auf japanisches Training direkt um die Ecke bietet sich:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/jka-niederlande-das-naechste-top-event-naht-%f0%9f%98%83

Japanisches Zwiebel-Fleisch – 生姜焼き

Zutaten für vier Personen:

  • 8 große Gemüse Zwiebeln
  • 500g Bauchfleisch
  • Merin Sauce
  • Soja Sauce
  • Sesam-Oel
  • Ingwer-Pesto

Zubereitung:

Das Fleisch in schmale Streifen / Stücke schneiden 🔪 und anbraten. Die Zwiebeln 🌰 schneiden und in einer zweiten Pfanne mit Sesam-Oel anbraten.

Wenn das Fleisch 🥩 gut durch gebraten ist die Zwiebeln zum. Fleisch geben. Dann 10 Esslöffel🥄 Merin Sauce / 8 Esslöffel 🥄 Soja Sauce und 🥄 1 Esslöffel Ingwer-Pesto dazu geben.

Das ganze ca 15 Minuten 🕒 zusammen bei mittlerer Hitze zusammen kochen lassen (bis die Zwiebeln anfangen glasig zu werden).

Dann das ganze auf einer Portion Reis servieren🥡.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanisches-zwiebel-fleisch-%e7%94%9f%e5%a7%9c%e7%84%bc%e3%81%8d

Geräucherte Makrele 🐟 mit Rettich – 照り焼き燻製アジ

Zutaten für 2 Personen:

  • Eine geräucherte Makrele
  • Rettich
  • Soja Sauce
  • Merin Sauce

Zubereitung:

Aus der geräucherten Makrele alle Gräten entfernen. Dann ab in die Pfanne und von beiden Seiten leicht anbraten. Dann in die Pfanne Soja Sauce und Merin Sauce (ca ein Drittel Merin und zwei Drittel Soja Sauce) in die Pfanne geben. Dazu dann klein geschnittenen Rettich.

Alles zusammen schön einkochen lassen bis die Saucen in den Rettich und den Fisch eingekocht sind. Die Saucen Mischung darf ruhig richtig kochen in der Pfanne bis alles zusammen einreduziert. Das ganze einfach mit einer Schale Reis servieren 🍚

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/geraeucherte-makrele-%f0%9f%90%9f-mit-rettich-%e7%85%a7%e3%82%8a%e7%84%bc%e3%81%8d%e7%87%bb%e8%a3%bd%e3%82%a2%e3%82%b8

Okonomiyaki – お好み焼き

Zutaten für 2 Personen:

  • Schweinefleisch ca 300g
  • 1/2 Weisskohl
  • Mehl 200g
  • 100ml Wasser
  • 2 Eier
  • Daschi Pulver 1 Teelöffel

Zubereitung:

Fleisch 🐖in ganz kleine Stückchen schneiden (fast wie Speckwürfel) und mit ganz klein geschnitten Weisskohl vermischen. Unter die Masse dann zwei Eier und 1 Teelöffel Daschi Pulver kneten. Damit die Masse Konsistenz bekommt nach und nach 200g Mehl mit in die Masse einkneten.

Das ganze in zwei Portionen aufteilen und mit Sesam-Oel ab in die Pfanne🥘. Beide Seiten schön Gold Braun braten.

Dann nach belieben mit Saucen und Mayonnaise verzieren und servieren. 😃

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/okonomiyaki-%e3%81%8a%e5%a5%bd%e3%81%bf%e7%84%bc%e3%81%8d

Japanisches Karate Training in NRW 🥋

Und wieder bietet sich die Möglichkeit zu japanischen Trainings in NRW 🇩🇪

Sehr zu empfehlen das Training! 😃

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanisches-karate-training-in-nrw-%f0%9f%a5%8b

Autofahren in Japan 🚗 anderes Land – andere Regeln

Super gemacht das Video zu den japanischen Verkehrsregeln:

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/autofahren-in-japan-%f0%9f%9a%97-anderes-land-andere-regeln

Küchenmaße in japanischen Rezepten

IMG_20180924_183739

Immer wieder sorgen die Küchenmaße in japanischen Rezepten für Verwunderung. Also hier mal eine kleine Liste was wie um zu rechnen ist:

  • 1カップ ichi kappu entspricht 200 ml
  • 合 gou entspricht 180 ml
  • 大さじ oosaji entspricht einem Esslöffel 15ml
  • 小さじ kosaji entspricht einem Teelöffel 5ml

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/kuechenmasse-in-japanischen-rezepten

Kartoffel Hackfleisch Pfanne

IMG_20181003_175822
Zutaten für 2 Personen 👩‍❤️‍👨:

  • 500g Kartoffeln 🥔
  • 4 Möhren 🥕
  • 1 Spitzkohl
  • 500g Rinder Hackfleisch 🐮
  • 5 Zwiebeln
  • Soja Sauce
  • Merin Sauce
  • Sesam Öl
  • Kartoffelstärke

Zubereitung:

Die Kartoffeln mit den Möhren (gewürfelt) schön weich kochen 🍲. In einer Pfanne schon mal das Hackfleisch mit den Zwiebeln (gewürfelt) mit Sesam Öl braten. Wenn das Hackfleisch gut durch gebraten ist, die gekochten Kartoffeln mit den Möhren in die Pfanne geben. Das ganze schön vermischen und den Spitzkohl weiter durch kochen.

Alles schön mit 75ml Soja Sauce und 15ml Merin Sauce 1 Esslöffel Kartoffelstärke in 1/2 Tasse Wasser auflösen und in die Pfanne geben. Alles zusammen noch mal schön 10 Minuten einkochen lassen.

Das ganze mit einer Schale Reis 🍚 servieren.

IMG_20181003_180412

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/kartoffel-hackfleisch-pfanne

Geschnetzeltes Schweinefleisch mit Gemüse 🔪🐖 豚肉と野菜味噌炒め

Zutaten für 2 Personen:

  • 700g Schweinefleisch 🐖 (für Geschnetzeltes, dann müsst ihr das Fleisch nicht selber klein schneiden 😉)
  • 4 – 5 Lauchzwiebeln
  • 1/2 Chinakohl
  • Soja Sauce
  • 1 Knoblauch Zehe
  • Mentsuyu 麺つゆ Sauce
  • Miso Paste
  • Sesamöl
  • Rettich

Zubereitung:

Das Fleisch in Sesam-Oel braten bis es gut durch ist. Dann in kleine Stücke geschnitte 🔪 Lauchzwiebeln / Rettich / Chinakohl und eine Knoblauch Zehe dazu geben.

Das ganze zusammen kochen lassen bis der Chinakohl zusammen gefallen ist und der Rettich schön weich geworden ist.

Dazu geben wir dann 8 Esslöffel Miso Paste / 10 Esslöffel Mentsuyu 麺つゆ und lassen die ganze Sache gute 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen.

Das ganze dann schön auf Reis servieren. 🥣🥢

Info zur Mentsuyu 麺つゆ Sauce

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/geschnetzeltes-schweinefleisch-mit-gemuese-%f0%9f%94%aa%f0%9f%90%96-%e8%b1%9a%e8%82%89%e3%81%a8%e9%87%8e%e8%8f%9c%e5%91%b3%e5%99%8c%e7%82%92%e3%82%81

Wo gehören die Stäbchen hin 🥢 ❓

Einfach quer auf die Schale legen. Da liegen sie gut.

Gibt es eine Ablage für die Stäbchen, ist diese auch zu benutzen. Dann haben die Stäbchen Nichts auf der Schale zu suchen.

Es werden keine Sachen auf dem Tisch mit den Stäbchen verschoben:

Die Stäbchen werden nicht auf die Person gegenüber gerichtet beim Ablegen – sehr unhöflich.

Die Stäbchen werden nicht Kreuz und quer auf die Schale gelegt – Ordnung muss sein 😉

Das Essen wird nicht am Tisch ermordet. Kein Essen wird mit dem Stäbchen zum Schaschlik 🍢. Ist ab und zu zu sehen, ist aber schlechtes benehmen.

Wenn es nicht mit den Stäbchen klappt gibt es sicher einen Löffel 🥄

Das Essen wird nie von einer zur andern Person über den Tisch gereicht

Und wenn man sich komplett blamieren möchte – Stäbchen in den Reis stecken! Das wird nur zu Opferzwecken gemacht zum Beispiel auf einer Beerdigung!

Mit den aufgestellten Stäbchen im Reis wird symbolisiert, dass der „Himmel und die Hölle“ symbolisch verbunden werden. 🙈

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/wo-gehoeren-die-staebchen-hin-%f0%9f%a5%a2-%e2%9d%93

Thunfisch auf Reis – マグロ 🍣

Heute mal frischen Thunfisch auf Reis

Schön in Streifen geschnitten 🔪

Einfach auf eine schöne Schale Reis und mit Soja Sauce essen 😃

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/thunfisch-auf-reis-%e3%83%9e%e3%82%b0%e3%83%ad-%f0%9f%8d%a3

12cm Sushi 寿司 🥢

Mein Sohn hatte am Wochendende seinen 10. Geburtstag 🎂

Zu seinem Geburtstag 🥂 war einer der Wünsche ein Mega Sushi von meiner Freundin. Und wenn der kleine Mann sich das wünscht, macht Sie ihm das auch.

Das ganze mit allen Zutaten die man auch in einem „normalen“ Suchshi 🍣 verbaut wie Lachs / Ei / Shirmps 🍤 / Avocado 🥑 / Thunfisch / Möhren🥕 usw.

Was ein Aufwand – am Ende ist ein riesen Sushi mit 12cm Durchmesser raus gekommen. Sehr lecker!

Mal was anderes als die standard Torte zum Geburtstag 🎂

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/12cm-sushi-%f0%9f%a5%a2

Japanisches Gemüse / Gulasch – カレー

Zutaten:

  • Rind / Schwein gemischt (500g Gulasch Fleisch) 🥩
  • 3 Möhren 🥕
  • Rettich
  • Kartoffeln (vorgekocht) 🥔
  • 6 Lauchzwiebeln
  • 3 Zwiebeln 🌰
  • Curry Fertigsauce aus Japan (gibt es im Asia Shop wesentlich günstiger als online)

Zubereitung:

Fleisch in Sesam-Oel anbraten und dann Möhren / Zwiebeln / Lauchzwiebeln / Rettich und Kartoffeln dazu geben 🍲. Und alles mit Salz und Pfeffer würzen – nicht zu viel 🤔

800ml Wasser dazu geben wenn alles etwas angebraten ist. Alles zusammen 10 – 15 Minuten einkochen bis die Möhren usw schön weich sind.

Wenn alles schön eingekocht ist die Fertigpackung mit einrühren🥄 und das ganze noch mal 15 Minuten bei mittlerer Hitze einkochen lassen 🍲.

Das ganze mit einer Schale Reis 🍚 servieren

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanisches-gemuese-gulasch-%e3%82%ab%e3%83%ac%e3%83%bc

Flug gebucht – 3 Wochen Japan 🇯🇵

So… Flug gebucht und die eTickets sind auch schon da 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/flug-gebucht-3-wochen-japan-%f0%9f%87%af%f0%9f%87%b5

Die Planung für 2019 startet – was sieht man sich an 🤔

IMG_20180306_114243

Anfang 2019 geht es für 3 Wochen nach Japan.
So der Plan…
also schon jetzt mal im Internet schauen welche Orte man sich ansehen möchte.

Um das ganze dann im Urlaub Etwas einfacher zu haben, erstelle ich mir immer eine eigene Google Map 🗺️ mit den Orten die ich besuchen möchte.

So finde ich im Urlaub Problemlos immer direkt den richtigen Weg zur Ausgewählten Attraktion ⛩️. Sehr schöne funktion in Google Maps 😉

[googlemaps https://www.google.com/maps/d/embed?mid=1x2u6TiC42wPCRCAAUZCnbp9JLYSDZXCZ&w=640&h=480]

Also schon mal ein paar Orte auf der Karte festhalten 😀

  • Shopping Mall für eine neue Brille
  • diverste Temple
  • Onsen in den Bergen von Gunma⭐
  • usw

mal schauen wie viele Punkte noch auf die Liste kommen. Und wie viele der Punkte in 3 Wochen Japan abgearbeitet werden können 😆

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/die-planung-fuer-2019-startet-was-sieht-man-sich-an-%f0%9f%a4%94

Futon für das Schlafzimmer

IMG_20180519_161231__01

Da unser Schlafzimmer komplett mit Tatami Matten ausgelegt ist, haben wir uns auch zum schlafen einen japanischen Futon bestellt. Und ich muss sagen, es war genau die richtige Entscheidung für meinen Rücken 👍

Wir haben uns bei den Tatamis für 4,5cm Dicke Tatami Matten entschieden und dort dann einen Futon in mittlerer Dicke entschieden (mit 6 Lagen im inneren aufgebaut). Der Futon hat eine größe von 220cm x 220cm und ist somit auch recht schwer, daher ist ein tägliches einrollen so ohne weiteres nicht möglich.

Damit wir lange was von unserem Futon haben wird er wöchentlich mindestens um 90 Grad gedreht und alle zwei Wochen gewendet. So werden nicht immer die gleichen Stellen des Futon platt gelegen.

Futon Matratzen bekommt man in vielen Onlineshops und auch in einigen Betten Geschäften in Düsseldorf. Wer also noch nie auf einem Futon geschlafen hat, sollte sich das ganze vorher mal ansehen 🤔

Auf einem Futon schläft es sich wesentlich härter als auf „normalen“ Matratzen, daher braucht der Körper ein paar Tage / Wochen um sich an das neue Schlafgefühl zu gewöhnen. Aber wenn der Körper sich einmal an das Gefühl gewöhnt hat, möchtet ihr Nichts anderes mehr haben.

Dazu habe ich ein schönes Video im Internet gefunden, in dem berichtet wird wie es sich auf einem Futon so schläft. Ich kann die Aussagen in dem 🎬 Video nur bestätigen:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/futon-fuer-das-schlafzimmer

Japanische Wohnungseinrichtung

Wir hatten im Urlaub das große Glück in einem sehr klassich eingerichteten Haus leben zu dürfen. Hierbei handelte es sich um das Haus vom leider schon verstorbenen Opa meiner Freundin.

Das Haus ist eine sehr schöne Kombination aus klassicher japanischer Einrichtung und allen modernen Elektrogeräten die man so braucht. In dem Haus wurde es perfekt geschafft eine Harmonie aus Tradition und Moderne zu schaffen.

Die Möbel / Böden / Wände bis hin zum Garten sind im klassischen Stil gehalten. In der Küche und Bad findet sich aber alles, was man in einem modernen Haushalt benötigt. Die typischen japanischen HighTech Toiletten bis hin zu HighTech Dusche und einer top eingerichteten Küche.

Hier zum Bespiel das Zimmer in dem wir die Zeit dort geschalfen haben:

IMG_20180307_163513

Nun stand bei uns der Umzug in eine größere Wohnung an, da die alte einfach zu klein ist. Also stellt sich die Frage: Wie richtet man sich die neue Wohnung ein. Da die neue Wohnung komplett leer war, konnten wir hier von null starten was die Gestalltung von Böden usw angeht.

Also haben wir uns entschlossen das Schlafzimmer im japanischen Stil aus zu bauen und ein Teil des Wohnzimmer mit einer Schiebetür ab zu trennen und dort auch ein kleines „Japan Zimmer“ zu schaffen. Da meine Freundin Japanerin ist, war es eigentlich klar das wir einen Teil der Wohnung japanisch einrichten.

Also erst mal im Internet schauen, wie sich solch einen Einrichtung in Deutschland umsetzten lässt. Um es gleich zu sagen: Es ist möglich ohne bei den Preisen einen Herzinfakt zu bekommen. Ich hab im Internet die Erfahrung gemacht – steht Japan dran, werden zu 90% Preise aufgerufen die echt frech sind. Ich glaube auch nicht, dass diese Preise durch Zölle und Transportkosten gerechtfertigt sind. Aber wer lange genug sucht, findet auch gute Produkte zu nach meiner Meinung fairen Preisen.

Also mal die Grobe Einkaufsliste:

Aber woher bekommt man das ganze Zeug?

Erst mal haben wir das Glück, dass Düsseldorf nur 20km von der Wohnung entfernt ist. Also ab auf die Immermannstraße und mal in den lokalen Geschäften umsehen was dort zu bekommen ist.

Besonders ob es Adressen gibt von japanischen Handwerkern die solche Projekte auch in Deutschland umsetzten. Meine Freundin konnte auf einer Seite die in japanisch geschrieben ist, tatsächlich einen japanischen Schreiner finden, der solch ein Projekt umsetzten könnte. Leider haben wir nach einer Preisanfrage nie ein Angebot erhalten.

Möbel / Lampen und selbst die Tatami Matten können in Düsseldorf ohne Probleme bestellt werden. Hier hatten wir aber das Problem mit den Lieferzeiten, da wir ja schnell fertig werden wollten. Also dann doch über das Internet und einer genauen Planung welche Tatami wie verlegt werden soll, damit die Optik stimmt.

Verschiedene Verlegemuster sind super beschrieben auf folgender Webseite:

Nach gut 2 Wochen meldete sich die Spedition wann den jemand da ist, um die Tatami Lieferung entgegen zu nehmen. Freude!!!

Es wurde ein handliches Paket von 800kg direkt in die trockene Garage geliefert. Sehr nette Spedition, da normal nur bis Bordsteinkante angeliefert wird.

Aufbau im Zimmer:

wir haben uns für eins der klassischen Muster entschieden, da es im Wohnzimmer auch am besten in den Raum passt.

Tatamin Muster

Die Tatamis sind dabei so angeordnet, dass wenn die Schiebetüre geöffent wird sich ein symetrisches Bild in der Anordnung der Matten ergibt.

IMG_20180516_182717

Nun ist noch zu bedenken, dass der Raum eine Fußbodenheizung hat. Das ist eingentlich nicht so toll für die Tatami, da es sich um ein Naturprodukt handelt sollte die Tatami auch nicht austrocknen und auch nicht feucht werden.

Also ist zu überlegen was man hier macht. Lösung -> der Heizungsbauer hat nun die Heizschleife unter den Tatami auf einen minimalen Durchfluss eingestellt. Bedeutet, dass der Boden nicht auskühlt, aber auch nicht richtig heizt. Die Heizwirkung muss nun durch die restlichen Heizschleifen im Wohnzimmer erbracht werden, wo keine Tatami Matten liegen.

Der kommende Winter wird Zeigen ob das ausreicht.

Des weiteren habe ich die Tatami ohne irgend eine Dampfsperre oder ähnliches auf dem Fußboden verlegt um ein Schwitzen zu vermeiden. Es soll sich ja kein Wasser unter der Tatami bilden.

Um eine ausreichende Belüftung des Boden zu erreichen, wurde die Einrahmung aus Holz mit kleinen Holzleisten unterbaut. So kann die Luft schön unter dem Holz her ziehen und es bildet sich kein Schwitzwasser!

Tatamin Rand

Die Einfassung aus Holz war in allen Räumen nötig, da erstens die Räume nicht zu den Längen der Tatami passen und zweitens ich immer einen Rand zur Belüftung eingerechnet hab.

Für einen schöneren Abschluss zur Wand wurden auf die Eichenplatten Leisten an die Wandseite genagelt. Damit sind dann auch die letzten Ritzen zur Wand hin verschwunden.

IMG_20180517_142203

Die großen Holzplatten wurden so zugeschnitten, dass auf diese Platten jeweils die Schränke gestellt werden konnten. So liegen die Tatami an den Seiten der Räume gegen die Holzplatten und können nicht unkontrolliert durch den Raum wandern.

IMG_20180519_160018

Nach ein paar Monaten haben sie die Tatamis nun auch an ihr neues Zuhause gewöhnt und liegen gut in den Räumen. In den ersten Wochen haben Sie die Tatamis gut 1 – 2 cm noch verschoben. Klar – es ist ein Naturprodukt.

Im Wohnzimmer ist so ein schöner Raum zum lesen und mit zwei Gäste Futon auch super als Gästezimmer geeignet.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanische-wohnungseinrichtung

Grundverständnis der japanischen Kultur

Wie man sicherlich in jedem Reiseführer lesen kann, sind Rund 85% der Japaner Anhänger des Buddhismus ⛩️. Das ganze spiegelt sich natürlich im ganzen Land wieder. Nicht nur in Bauwerken wie Tempel-Anlagen usw, sondern auch im Verhalten und Grund-Verständnis der Japaner zum Alltag.

Ich denke wenn man öfters nach Japan fährt oder mit Japanern zu tun hat, kommt man irgend wann zu dem Punkt wo man bemerkt, dass bestimmte Entscheidungen anders getroffen werden als wir es in Europa tun 🤔. Oder zumindest einem der Weg des Denkens zu bestimmten Entscheidungen nicht direkt einleuchtet.

Hierzu kann ich folgendes Buch empfehlen:

IMG_20180826_071050

📕 ISBN 978-3-453-70247-9

Das Buch ist so geschrieben das man nicht direkt von hunderten Fachbegriffen erschlagen wird, wenn auch auf verschiedene Ausprägungen des Buddhismus in Indien usw eingegangen wird.

Das Buch verschafft einen guten Überblick über die Grund-Prinzipien über die im Buddhismus vermittelte Denkweise. Und ich denke das hilft zu verstehen wie bestimmte Entscheidungen / Verhaltensweisen usw zu stande kommen. Es ist mit sicherheit kein Buch das dem Europäer sofort vermittelt was und wie der Buddhismus tickt, aber für einen kleinen Einblick sicherlich sehr gut geschrieben.

Dazu kommen noch ein paar gut gemeinte Tips 🤔 für den Alltag, die sicherlich jeder anwenden kann, sollte er auf der Suche nach mehr Harmonie im Alltag zu sein.

Ich kann das Buch nur empfehlen 👍

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/grundverstaendnis-der-japanischen-kultur

Die Tempel von Gunma

Heute hab ich mal ein schönes Video🎬 über die Tempel ⛩️ in der Präfektur Gunma gefunden:

Sehr schön gemacht 👍.

Da freut man sich direkt auf den nächsten Besuch in Gunma 😀

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/die-tempel-von-gunma

Die Regeln der Badeanstalten

Ein schöner Beitrag der Tagesschau:

http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-431419.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/die-regeln-der-badeanstalten

天麩羅 Tempura

Heute gab es mal Tempura 🥢

Herstellung des Teig ist gut beschrieben bei Chefkoch.de 📕:

https://www.chefkoch.de/rezepte/2915431443870941/Frittierte-Hokkaidokuerbis-Spalten-im-Tempurateig-mit-Wasabijoghurt.html

Im Prinzip kann man mit dem Teig alles in die Fritteuse werfen was man mag an Gemüse 🥦🥒🥕

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/%e5%a4%a9%e9%ba%a9%e7%be%85-tempura

大根のひき肉あんかけ煮 🥣

  • Rettich
  • Lauchzwibeln
  • Hackfleisch
  • Soja Sauce
  • Mirin
  • Zucker
  • Daschi
  • Kartoffel Stärke

 

Hackfleisch in der Pfanne mit Öl anbraten. Rettich und Lauchzwiebeln klein schneiden 🔪und mit dem Hackfleisch braten.

Wenn das Hackfleisch durch gebraten ist, alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann Wasser in den Topf geben bis alles bedeckt ist. Dazu 2 Esslöffel Zucker geben und das ganze Kochen lassen bis der Rettich weich und leicht durchsichtig ist.

Dann 60ml Soja Sauce dazu geben und 30ml Mirin. Dazu dann noch 1 Esslöffel Kartoffel Stärke / 1 Esslöffel Daschi. Das Ganze noch einmal 5 bis 10 Minuten kochen lassen. Fertig 😋

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/%e5%a4%a7%e6%a0%b9%e3%81%ae%e3%81%b2%e3%81%8d%e8%82%89%e3%81%82%e3%82%93%e3%81%8b%e3%81%91%e7%85%ae-%f0%9f%a5%a3

Planung für 2019

Und wieder geht es los. Die Planung für 2019 startet dieses Jahr schon recht früh. Viele Punkte sind wieder ab zu klären.

  • Wann soll es 2019 🗓️ nach Japan gehen?
  • Urlaub bei meiner Freundin und mir in der Firma abklären 📜 ?
  • Sind schon die Flugpläne online ✈️ ?
  • Wie lange soll ich in 2019 nach Japan gehen 📈 ?
  • Wo soll es alles hin gehen 🗺️ ?

Bei den Überlegungen für die Reisezeit habe ich mal wieder im Internte geschaut, wie es mit dem Wetter zu welcher Jahreszeit aussieht. Und hier kommen wir wieder auf März / April. Maximal Temperatur von 20 C und eine Luftfeuchtigkeit die auch noch nicht zu hoch ist.

Die Firma meiner Freundin und mir haben schon zugestimmt das wir beide im März / April mehrere Wochen Urlaub nehmen können.

Der Flugplan ✈️ von ANA ist auch schon online und wir können schon mal schauen was die Flüge kosten, wenn man jetzt schon bucht. Wie auch im letzten Jahr sind noch Flüge für 700€ 💵 pro Kopf zu bekommen.

Da die letzten beiden Japan Reisen jeweils 14 Tage lang waren, haben wir uns entschlossen 2019 drei Wochen nach Japan zu fliegen. Dann ist mehr Zeit aufgrund des langen Flug vor Ort.

Auf jeden Fall werden wir über Tokyo 🌁 weiter zu den Eltern meiner Freundin reisen. Wie es dann weiter geht, müssen wir uns dann noch überlegen. Eine erste Idee ist es, sich den Norden und damit das Bergland an zu sehen.

Eine genaue Planung kann beginnen wenn der Urlaub genehmigt ist, und die Flüge gebucht sind 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/planung-fuer-2019

JKA Japan Training in Deutschland – Düsseldorf 30.06. – 01.07.2018

Dieses Wochenden ist JKA Headquarter Instructor Koichiro Okuma (6. Dan) bei uns im Verein in Düsseldorf zu Gast.

Also mal wieder eine super Gelegenheit echtes japanisches Training in Deutschland zu bekommen.

Wer am Wochenden noch Zeit und Lust hat, kann am Lehrgang teil nehmen. An der Tageskasse sind Karten zu bekommen.

Im Verein hatten wir schon die Gelegenheit bei ihm zu trainieren. Und es lohnt sich 🙂

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/jka-japan-training-in-deutschland-duesseldorf-30-06-01-07-2018

Hänchen Teriyaki – 鶏肉 照り焼き

Zutaten für zwei Portionen:

  • Drei Möhren
  • Schnittlauch
  • Zwei Putenbrüst
  • Drei Blätter Chinakohl
  • Salz / Pfeffer
  • Mirin
  • Soja Sauce
  • Zucker
  • Kartoffelstärke

Zubereitung:

  • Möhren klein raspeln
  • Schnittlauch hacken
  • Chinakohl in kleine Streifen schneiden
  • Putenbrust in Streifen schneiden

Putenfleisch anbraten und dann Möhren / Schnittlauch und Chinakohl dazu geben. Dann Soja Sauce (15ml) / Mirin (10ml) / Zucker (1 Esslöffel) und Kartoffelstärke (1,5 Esslöffel) dazu geben. Und das ganze unter ständigen Rühren durch kochen.

Dazu ein frischer Salat mit Sesam Sauce und eine Schale Reis servieren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/haenchen-teriyaki-%e9%b6%8f%e8%82%89-%e7%85%a7%e3%82%8a%e7%84%bc%e3%81%8d

Hackfleisch mit Reis

Ein schnelles und super leckeres japanisches Gericht ist Hackfleisch auf Reis. Folgendes wird benötigt für 2 Personen:

  • 500g Hackfleisch (Rind / Schwein oder gemischt – wie es gefällt)
  • Ein Bund Lauchzwiebeln
  • Soja Sauce 🍶
  • Mirin
  • 2 Zwiebeln 🌰
  • Sesam-Oel

Zubereitung 🔪

Zwiebeln und 3 bis 4 Lauchzwiebeln zerkleinern und und der Pfanne anbraten in Sesam-Oel.

Dann das Hackfleisch mit in die Pfanne geben und alles zusammen braten bis das Hackfleisch gut durchgebraten ist.

Als nächstes 4 Teelöffel Soja Sauce und 2 Teelöffel Mirin dazu geben. Eine Deckel auf die Pfanne und alles gut 5 Minuten vor sich hin kochen lassen. 🍲 alles schön mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das ganze in einer Schale Auf einem Reis Bett serviert – fertig 🍚 Dazu noch ein kleiner Salat 🥗 und eine kleine Schale mit Kimchi 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/hackfleisch-mit-reis

Eine japanische Toilette

ohne weitere Worte…

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/eine-japanische-toilette

Hamarikyû Gärten

Mitten in Tokyo gelegen und eine Eintrittspreis von 300¥ pro Person. Jeder der auf japanische Gartenkunst steht sollte sich diesen Garten ansehen.

Über 300 Bäume die alle von Hand beschnitten und in Form gebracht werden.

Im Garten besonders sich ein kleiner See mit einem Tee Haus im klassischen Stil. Sehr schöner Ausblick bei Tee und Gebäck 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/hamarikyu-gaerten

Frühstück in Tokyo 🥙

Wer in Tokyo verhungert ist es selber Schuld.

Es gibt an jeder Ecke kleinen Restaurants und Kneipen mit super Essen zu kleinen Preisen.

Wir haben unser Hotelzimmer ohne Frühstück gebucht, da ein paar Meter vom Hotel entfernt ein 7Eleven Shop ist.

In den Shops von 7Eleven / Lawson / MiniStop usw bekommt man eigentlich alles was man braucht. Von Fertiggrtichten / kleinen warmen Snacks / Eis / Deo / Zahnpasta / Zeitschriften / Getränke usw usw….

Und das ganze Sortiment gibt es 7 * 24h 😀

Die Preise für ein Frühstück sind überschaubar. Ich habe heute morgen einen große Becher Kaffee ☕ und ein Croissant für 200¥ gekauft. Also zur Zeit 1,50 € bei dem jetzigen Wechselkurs.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/fruehstueck-in-tokyo-%f0%9f%a5%99

Brille Kaufen in Japan

Wer mit dem Gedanken spielt sich eine neue Brille in Tokyo zu kaufen, sollte nach https://www.jins.com/jp/ Läden ausschau halten.

Es handelt sich um eine Kette die in ganz Japan vertreten ist.

Entweder seinen Brillenpass aus Deutschland mit nehmen, vor Ort einen Test machen oder seine alte Brille vor Ort einlesen lassen.

Nach ca 10 Minuten hatte ich ein paar Probegläser auf der Nase! Dann Gestell aussuchen und alles zusammen bezahlen.

Nach unglaublichen 45 Minuten konnte ich die fertige Brille im Laden abholen.

Alles Preise die auf den Gesellen stehen sind incl Steuern und Gläser! So habe ich für eine komplette Brille 8.000¥ bezahlt – ca. 60€.

Auf meine letzte Brille in Deutschland hatte ich zwei Wochen gewartet 🙈

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/brille-kaufen-in-japan

Günstig übernachten in Tokyo 🏠

Mach einer Woche Besuch bei den Eltern meiner Freundin sind wir wieder in Tokyo.

Wo also das letzte Drittel des Urlaub in Tokyo verbringen?

Ich hatte in der vergangenen Zeit öfter die Preise verschiedener Seiten verglichen. Vom Kapselhotel bis zur Unterbringung in einer japanischen Familie wie im letzten Jahr.

Dieses Jahr ist es ein kleines 3 Sterne Hotelzimmer geworden.

Wir haben das FLEXSTAY Inn Libadachi Hotel gebucht. Kleines Zimmer mit eigenem Bad und dann Kochnische. Voll ausgestattet mit Mikrowelle / Wasserkocher bis hin zur Reisschüssel.

Die meisten Preise auf den Internetseiten sind pro Person, auch wenn man ein Doppelzimmer bucht.

Vergleich auf 10 Tage:

  • Kapselhotel unschlagbar bei ca 300 €
  • Airbnb bei einer Familie bei ca 350 €
  • Tokyo Dome Hotel ca 1.400 €
  • FlexStay Inn Libadachi ca 750 €

Also das gute Mittelfeld für ein Hotelzimmer das 5 Minuten zu Fuß vom JKA Honbu Dojo Tokyo entfernt ist 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/guenstig-uebernachten-in-tokyo-%f0%9f%8f%a0

Ashikaga – Präfektur Tochigi

Heute haben wir Ashikaga besucht.

Der Ort lohnt sich auf jeden Fall 👍

Mehrere Tempel befinden sich in der Stadt die alle zu Fuß erkundet werden können 🚶‍♂️

Dazu kommen in der Nähe der kleine und dann großen Shrine viele kleine Geschäfte mit Kunsthandwerk zu guten Preisen.

Wir haben bei Tüchern und anderen Stoffwaren zu geschlagen. Zum Teil liegen die Sachen bis zu 50% unter dem Preis in Deutschland im Versand für japanische Waren.

Des weiteren gibt es im Ort die älteste Schule der Präfektur. Sehr zu empfehlen, da alles besichtigt werden kann.

Zum Teil werden auch kleine Seminare in den alten Räumen angeboten 👍

Im Ort gibt es mehrere Kostenlose Parkplätze und die Tempel sowie die alte Schule können zu Fuß erkundet werden. Die beiden Orte liegen ca 300m auseinander.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/ashikaga-praefektur-gunma

Heizung in älteren Häusern 🌡️

In vielen alten japanischen Häusern gibt es richtige Heizung. Daher wird mit kleinen Standheizungen für die nötige Wärme gesorgt.

Die Geräte werden mit Benzin betrieben und über einen Stromanschluss erfolgt die Regelung der Heizung. Man kann eine Raumtemperatur 🌡️ einstellen und das Gerät misst die aktuelle Temperatur im Raum. Fällt die Temperatur, wird von dem Gerät geheizt ♨️.

Da es.sich um eine Verbrennung handelt, immer schön für genügend Frischluft sorgen!

Die Geräte funktionieren super in dem Haus in dem wir zur Zeit wohnen. Vergisst man das Gerät beim verlassen des Hauses ab zu schalten macht das Gerät dies von sich aus nach 3 Stunden.

Der kleine Benzintank in der Heizung kann schnell mit Hilfe einer kleinen Pumpe und Benzinkanister nachgefüllt werden.

Eine einfache aber effektive Lösung für ältere Häuser 👍

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/heizung-in-aelteren-haeusern-%f0%9f%8c%a1%ef%b8%8f

Ausflug zum Straßenverkehrsamt Maebashi 🚗

Meine Freundin musste ihren japanischen Führerschein verlängern lassen. Also sind wir nach Maebashi gefahren um dies auf dem Straßenverkehrsamt der Präfektur zu erledigen.

Die Geschwindigkeit in der das Amt arbeitet ist schon beeindruckend, wenn man selber nur deutsche Behörden gewöhnt ist 😬

08 30 Uhr im Amt

09 15 Uhr alle Unterlagen ausgefüllt

09 45 Uhr Augenarzt Untersuchung

10 15 Uhr kurzes auffrischungs Seminar

10 45 Uhr neues Bild beim Fotografen

11 00 Uhr neuen Führerschein neu gedruckt in den Händen halten

Ein Vormittag und alles ist geregelt für die nächsten Jahre. Keinen zweiten Termin um den neuen Führerschein abzuholen oder sonst was 👍

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/ausflug-zum-strassenverkehrsamt-maebashi-%f0%9f%9a%97

Unterkunft in Tatebayashi 🏠

Wir dürfen in dem alten Haus des Opas meiner Freundin wohnen für die Zeit, die wir in Tatebayashi sind. Ein wunderschönes japanisches Holzhaus 🏠 im. traditionellen Baustil.

Ein Großteil der Räume ist mit traditionellen Tatamis ausgelegt. Die Türen sind traditionelle Schiebetüren aus Holz und Papier.

Trotzdem das es sich bei dem Haus um ein sehr traditionelles Haus handelt muss man auf Nichts verzichten. Das Haus hat Klimaanlage / großes Bad mit Dusche und dann Badewanne 🚿🛁. Eine große Küche. Auch wenn das Haus einen sehr alten Eindruck macht, ist das nur der erste Eindruck. Alle Elektroinstallationen / Wasser usw sind damit alle auf dem neuesten Stand der Technik.

Eine geniale Verbindung aus Tradition und Moderne 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/unterkunft-in-tatebayashi-%f0%9f%8f%a0

Anreise nach Tatebayashi

Mit dem Zug 🚝 ging es von Tokyo nach Tatebayashi. Bahnfahrt war genau so angenehm wie U-Bahn fahren in Tokyo.

Saubere Wagen ohne auch nur ein Schmiererei auf Sitzen oder sonst irgendwo.

Das ist einer der Unterschiede der sofort auffällt im Gegensatz zu Deutschland. Alles ist sehr sauber 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/anreise-nach-tatebayashi

Meijishrine ⛩️ dieses Jahr ohne Baugerüste

Diese Jahr konnten wir den Meijishrine ohne Baugerüste in voller Pracht genießen.

Letztes Jahr war der Haupt Shrine komplett mit Gerüst und Folie eingehüllt. Jetzt sind nur noch ein paar der Nebengebäude von Bau- / Renovierungsarbeiten betroffen 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/meijishrine-%e2%9b%a9%ef%b8%8f-dieses-jahr-ohne-baugerueste

Autofahren 🚗 in Japan

So… Da ist sie!

Die Übersetzung meines deutschen Führerschein für Japan.

Und Überraschung… Es geht total einfach. Kurz beim Japanischen Automobil Club (JAF) vorbei schauen in Tokyo.

Für eine Gebühr von 3.000¥ bekommt man hier eine Übersetzung des normalen deutschen Führerschein. Innerhalb von 2 Stunden ⏳ könnte ich die Übersetzung abholen. Das ganze hat dann 3 Seiten mit einer Erklärung der Klassen des deutschen Führerschein und der Klassen des japanischen Führerschein. Es werden alle Klassen eins zu eins übertragen / übersetzt.

Jetzt muss ich den deutschen Führerschein und die diese Übersetzung mit führen um hier Auto fahren zu dürfen. 😀

UPDATE: Mit der Übersetzung darf man für ein Jahr nach Ausstellungsdatum in Japan fahren. Dann ist diese abgelaufen und ihr braucht eine neue (Info Verkehrsamt – Präfektur Gunma – Dez. 2021)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/autofahren-%f0%9f%9a%97-in-japan

Giant GUNDAM Robot 20 Meter großer Roboter in der Tokyo Bay 🤖

Das Wetter war leider nicht das beste. Wolken und viel Wind, aber zu dem Zeitpunkt noch trocken.

Wer als Kind die Filme gesehen hat ist hier ein Besuch ein muss 😀

Neben dem Roboter gibt es noch ein Kaffee mit Fan Artikel. Wer nicht alleine wegen dem riesen Roboter in die Tokyo Bay fahren möchte kann eine Ausflug hier her auch für einen ausgiebigen Shopping Trip nutzen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/giant-gundam-robot-20-meter-grosser-roboter-in-der-tokyo-bay-%f0%9f%a4%96

Training im JKA Honbu Dojo Tokyo 🥋

Erstes Training des Tages bei Katsutoshi Shiina gehabt. Kleine Gruppe von 8 Schülern bei solch einem Trainer.

Klasse Start in den Urlaub 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/training-im-jka-honbu-dojo-tokyo-%f0%9f%a5%8b

Anreise 2018 ✈️🚉

Auch in diesem Jahr ist die Anreise ✈️ wieder super gelaufen. Plätze am Notausgang gebucht, also Bein Freiheit ohne Ende.

Dann mit dem SkyLiner Zug 🚉 vom Flughafen in die Innenstadt. Diese ca 20€ kann man sich sparen wenn man sich nicht dran stört was länger unterwegs zu sein. Wir haben uns dafür entschieden schnell in die Innenstadt zu kommen.

Dann die Koffer 💼 ab auf die Zimmer. Und los geht es. Direkt im Stadtteil in eins der ersten Restaurants rein und erst einmal die regionale Küche genießen.

Eine riesen Portion Suppe für umgerechnet 3 Euro 😀

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/anreise-2018-%e2%9c%88%ef%b8%8f%f0%9f%9a%89

Koffer sind gepackt für Japan 💼

Morgen geht es los ✈️

Leider bietet All Nippon Airlines nicht an, die Koffer heute schon am Flughafen ab zu geben. Da wir mit 4 Koffern zu je 23kg fliegen dürfen, kann das schon eine logistische Herausforderung werden alles mit öffentlichen Verkehrsmitteln 🚉 zum Flughafen zu bringen.

Zum Glück geht es nur mit 3 Koffern auf die Reise wobei einer der Koffer ausschließlich für Geschenke 🎁 reserviert ist.

Zum Glück gibt es nicht viele Beschränkungen was mitgebracht werden darf nach Japan. Außer den üblichen Bestimmungen zu den Mengen die eingeführt werden dürfen. Dies gilt auch für Lebensmittel 🍽️! Es darf fast alles eingeführt werden. Was nicht kann man zum Glück einfach auf der Seite der japanischen Botschaft nachlesen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/koffer-sind-gepackt-fuer-japan-%f0%9f%92%bc

Samstag geht der Flieger nach Tokyo ✈️😀

Also schon mal die ersten Sachen raus legen:

  • Strom Adapter für das Handy
  • Powerbank
  • Reisepass
  • Karate Do-Gi für das Training
  • usw usw

schon mal Vorfreude auf nächst Woche:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/samstag-geht-der-flieger-nach-tokyo-%e2%9c%88%ef%b8%8f%f0%9f%98%80

Tatebayashi Carstle ⛩️

Im Ort gibt es laut Internet eine kleine Burg 🏯 aus dem 15. Jahr hundert zu besichtigen geben.

Auf Wikipedia sind ein paar Infos zu finden – https://en.wikipedia.org/wiki/Tatebayashi_Castle aber auf kaum einer der englisch Sprachigen Touristen Seiten. Aber es gibt einen ganz schön geschriebenen „Walking the Japanese Castles

Ich bin gespannt … der Park 🌄 und die Umgebung scheinen sich schon alleine zu lohnen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/tatebayashi-castle

Tatebayashi – Tobu Treasure Garden 🎋

Laut Freundin und diversen Internet Seiten wird wenn man in Tatebayashi empfohlen den Botanischen Garten 🏝 der Stadt zu besuchen. Wenn ich mir die Internetseite (http://treasuregarden.jp/en/) ansehe, werden wir dem Garten mit Sicherheit einen Besuch abstatten.

Hier werden sich sicher schöne Bilder machen lassen 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/tatebayashi-tobu-treasure-garden

Geplanter Aufenthalt in Tatebayashi 🏘️

Meine Freundin kommt aus Tatebayashi in der Präfektur Gumma und ihre Eltern leben heute auch noch in diesem Ort. Also werden wir für ein paar Tage zu den Eltern fahren und uns dort den Ort ansehen und ein wenig in der Präfektur rum fahren.

Also schon mal vorher ein paar Sachen organisieren:

  • Unterkunft bei den Eltern 🏠
    Die Eltern haben für die Zeit ein ganzes Haus organisiert, dass wir für die Zeit für uns ganz alleine haben. Ein traditionelles Japanisches Holzhaus … genau nach meinem Geschmack
  • Leihwagen ab der Bahn Station 🚗
    Über die „normalen“ Deutschen Autovermietungen kommt man nicht sehr weit bzw die Preise sind extrem hoch. Also hat meine Freundin über die die Toyota Autovermietung einen Wagen reserviert (für 5 Tage ca. 300 €) zu einem guten Preis.

    ACHTUNG:⚠️ mit dem deutschen Führerschein wie auch dem EU Führerschein darf man in Japan kein Auto fahren. Daher darf nur meine Freundin den Wagen in Japan fahren. Für Deutsche denke ich ist es schwer einen Leihwagen bzw eine Fahrerlaubnis für Japan zu erhalten.

  • Anreise – Zugverbindung nach Tatebayashi 🚝
    Mit dem Super ausgebauten Bahnnetz in Japan können wir direkt von Tokyo nach Tatebayashi durch starten (ab Ueno Station ist man 1,5 Stunden Unterwegs). Für ca 80 km finde ich ist das eine annehmbare Zeit.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/geplanter-aufenthalt-in-tatebayashi

Gundam giant robot – Die riesen Transformer Figur 🤖

Schon im letzten Jahr wollte ich mir die Transformer Figur ansehen. Diese war aber leider zur Renovierung abgebaut und wurde September 2017 wieder aufgestellt. Also einen Besuch für dieses Jahr einplanen 😉

🗺 Wegbeschreibung schon mal in Google Maps gespeichert: https://goo.gl/maps/UVkhwQbM7ZS2

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/gundam-giant-robot-die-riesen-transformer-figur

Shin-Yokohama Ramen Museum 🍜

Und noch ein Ort den ich letztes Jahr nicht geschafft habe zu besuchen kommt für dieses Jahr auf die Liste. Das Ramen Museum in Yokohama 😀

🗺 Wegbeschreibung per Google Maps: https://goo.gl/maps/4Gqwc3wCG7S2

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/shin-yokohama-ramen-museum

Karate Anzug aus Japan 🥋

Wenn man schon nach Japan fährt, ist es eigentlich schon fast pflicht, sich einen echten japanischen Karte-Anzug zu kaufen. Ein guter Anzug liegt in Deutschland bestellt um die 200 – 280 € 💶 incl Versandkosten.

Letztes Jahr hatte ich mir einen Anzug bei Hirota bestellt. Diese Firma hat ihren Firmensitz in Tokyo ( 🗺 http://www.karategi-hirota.co.jp/e-hirota/map_tokyo.html ) und ist mit der U-Bahn gut zu erreichen. Das ganze hatte auch super funktioniert.

Drei Wochen vor dem Urlaub den Anzug bestellt und dann vor Ort abgeholt. Vorteil von Hirota -> Man kann die Bestellung per eMail auf englisch absprechen! Die Firma ist super flexibel und produziert den Anzug so, das er zum Zeitpunkt des Urlaub fertig im Laden liegt. Dann einfach im Laden abholen und fertig. Auf Anfragen per eMail wird in der Regel innerhalb von 24h geantwortet!

In diesem Jahr hat meinen Freundin die Organisation der Bestellung übernommen, da sie die Bestellung auf japanisch 🇯🇵 erledigen kann. Wie immer völlig Problemlos.

Anzüge werden für die Urlaubszeit produziert und an die Adresse der Eltern meiner Freundin verschickt.

Durch den besseren Wechselkurs 📉 Euro zu Yen habe ich bei exakt gleichem Anzug wie letztes Jahr einen Preisunterschied von 40 Euro! Nur durch den günstigeren Wechselkurs 40€ gespart … da macht shoping Spaß 👍

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/karate-anzug-aus-japan-%f0%9f%a5%8b

Flug nach Japan – die lieben Gepäckbestimmungen 🛍️

Tip: Wer viel nach Japan mit hin- und zurücknehmen möchte fliegt ✈ mit ANA.

  1. Pro Person 👨‍💼 sind zwei Koffer mit je 23kg im Preis enthalten (also 46kg Gepäck pro Person https://www.ana.co.jp/de/de/international/prepare/baggage/)
  2. Direktverbindung Düsseldorf – Tokyo somit kein schleppen der Koffer bei einem Anschlussflug

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/flug-nach-japan-die-lieben-gepaeckbestimmungen-%f0%9f%9b%8d%ef%b8%8f

Japanisch Kochen – コロッケ 🥢

Ein kurzer Ausflug in die Küche 😉

Meine Freundin hat mir gezeigt wie man コロッケ kocht.

Geniales essen, dass sich auch gut kalt essen lässt für unterwegs 😊

1. Kartoffeln 🥔 kochen und klein stampfen

2. Hackfleisch 🐂 braten und würzen nach belieben. Zum Beispiel mit Soja Sauce / Pfeffer / Salz

3. Hackfleisch unter die Kartoffeln kneten

4. Handgroße Frikadellen aus dem Gemisch formen

5. Das ganze erst in ganz normales Mehl, dann in Ei und danach in Panko Mehl rollen bis die Frikadellen von allen Seiten schön mit dem Panko bedeckt sind.

6. Die fertigen Frikadellen in normalen Olivenöl frittieren 🍲

Immer schön in der Pfanne wenden, damit alle Seiten schön Gold gelb werden

7. Fertig 😃

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanisch-kochen-%e3%82%b3%e3%83%ad%e3%83%83%e3%82%b1-%f0%9f%a5%a2

Mobiles Internet in Japan

Die Vorbereitungen laufen…

Anfang März geht der Flug ✈ und um auch in Japan immer eine Internet Verbindung zu haben, schnell noch eine Daten SIM Karte gebucht im Winter Special 💸

Die Karten von Sakura Mobile können bequem nach der Ankunft in der Post-Station am Airport abgeholt werden.

Das hat im letzten Jahr super funktioniert. ☺

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/mobiles-internet-in-japan

Trainingsmöglichkeiten ausloten 😉

Auf dem Gashuku der Niederlande mit Shimizu Sensei gesprochen ob ein Training in Tokyo bei ihm im Dojo möglich ist.

Und siehe da. Ich soll mich bei ihm melden und bekomme alle Informationen für Dienstags und Samstags Training in seinem privat Dojo 🎉👍

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/trainingsmoeglichkeiten-ausloten-%f0%9f%98%89

Von der Kapsel in ein richtiges Hotel

Dank www.Booking.com tatsächlich ein günstiges Zimmer bekommen für 10 Tage zum Schnäppchen Preis von 420€ ☺️

Das sind nur ein paar Euro mehr für den Wechsel von der Kapsel zu einem richtigen Zimmer 🎉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/von-der-kapsel-in-ein-richtiges-hotel

Endlich mal ein gutes Video über Sachen die mal in Tokio gesehen haben sollte ;-)

Einen Teil habe ich schon dieses Jahr erledigt, aber ein paar Sachen kommen definitiv auf die Liste für die nächste Reise 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/endlich-mal-ein-gutes-video-ueber-sachen-die-mal-in-tokio-gesehen-haben-sollte

Mario-Karting in Tokyo

Geil … das wird auf jeden Fall gemacht 😉

http://maricar.com/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/mario-karting-in-tokyo

Samurai Swordplay

Hmmm… das hört sich interessant an:

mal schauen ob ein Kurs verfügbar ist, wenn ich in Tokyo bin …

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/samurai-swordplay

Vorfreude auf das März Training in Tokyo 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/vorfreude-auf-das-maerz-training-in-tokyo

Im Internet nach Tips suchen …

Zu lustig…  

was alles als „geheim“ Tip für Tokyo im Internet auftaucht …


Ob man das alles sehen muss 🙈😂

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/im-internet-nach-tips-suchen

To Do 📝 Liste erstellen für nächstes Jahr

So langsam füllt sich die Liste der Orte 🗺️ die ich mir im März ansehen möchte:

https://www.google.com/maps/placelists/list/1uPRq0D1ZHn8hFMrTkv0E4ZW2uvI 
Mal schauen was noch alles dazu kommt und was ich alles davon schaffe zu besichtigen 😉

Noch jemand ein paar Ideen was man unbedingt gesehen haben muss? 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/to-do-%f0%9f%93%9d-liste-erstellen-fuer-naechstes-jahr

Training in Tokyo 

Der JKA hat seine Internetseite ein Update spendiert. ☺️

Jetzt ist auch der Stundenplan online für den aktuellen Monat. 

Link zum Stundenplan: https://www.jka.or.jp/en/headquarters-dojo/headquarters-dojo-rehearsal-schedule/

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/training-in-tokyo

Kapselhotel gefunden 🏢 👍

So… endlich ein Kapselhotel gefunden das an auch mit Tattoo buchen kann. 

Per Booking.com bis 3 März kostenlos zu stornieren. Wenn sich noch was anderes bis dahin ergibt kann ich schnell und Problemlos wechseln ☺️

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/kapselhotel-gefunden-%f0%9f%8f%a2-%f0%9f%91%8d

Regeln in Kapselhotels

Auf der Suche nach einer günstigen Unterkunft für den Japan Aufenthalt ist mir aufgefallen das 90% der Kapselhotels in der Beschreibung (meist im Kleingedruckten) Sätze stehen haben wie:

„Gäste mit einer Tätowierung sind nicht zugelassen“

Also wenn man eine Tätowierung hat … aufpassen und das Kleingedruckte lesen 😉

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/regeln-in-kapselhotels

2018 geht es wieder los

Flug frühzeitig gebucht 😃

Dann kann die Organisation für den zweiten Aufenthalt wieder starten. 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/2018-geht-es-wieder-los

Zusammenfassung von 2 Wochen Japan in Zahlen 

Hier ein paar Zahlen zu 2 Wochen Japan:

  • 171km zu Fuß durch Tokyo
  • 18 Besuchte Karate Trainings
  • 1.800 € Kosten der Reise (Flug / Unterkunft / Verpflegung)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/zusammenfassung-von-2-wochen-japan-in-zahlen

Ueno Park

Muss man auf jeden Fall gesehen haben.

Shrine / Zoo / verschiedene Museen und Kaffees sind hier Zuhause. Man kann sich relativ viel ansehen ohne große Strecken zurück legen zu müssen.

Park und Shrine sind kostenlos. Für die Museen fallen Eintritt 🎟 an.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/ueno-park

Geld 💰 abheben in Japan

Einfach nach 7Bank Automaten ausschau halten. Diese befinden sich zum Teil in den 7Eleven Shops. Nehmen Internationale Kreditkarten 💳 (die meisten nehmen nur Karten von Japanischen Banken). In der Regel steht auch am Automaten International Cards dran. 

Die Automaten kann man auf Deutsch  🇩🇪 umstellen. ☺️

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/geld-%f0%9f%92%b0-abheben-in-japan

Essen in Tokyo

Essen ist in Tokyo kein Problem.

Eigentlich findet man kleine Restaurants in jedem Stadtteil alle paar Meter. In der Regel gibt es Hinweise auf eine Speisekarte in englischer Sprache. Dies ist aber zu 90% gar nicht nötig, da die Restaurants Speisekarten mit Bilder der Essen haben. Oder sogar „Modelle“ des Angebot im Fenster.

In normalen Restaurants an der Straße sind sehr gute Essen schon in der Preisklasse zwischen 5 – 15 Euro zu bekommen. Relativ teuer sind nicht japanisches Essen und das Bier zum Essen. Ein Glas Wasser gibt es immer gratis zu jedem Essen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/essen-in-tokyo

Meijijin Shrine ⛩ 

Der Shrine liegt mitten in einem riesigen Garten. Sieht zum Teil schon aus wie ein kleiner Wald.

Absolut zu empfehlen. Wer Ruhe nach ein paar Tagen in  der Stadt braucht finde der sie hier.

Die Besichtigung des Shrine und der Garten ist kostenlos. Das angeschlossene Museum kostet umgerechnet ca 4 Euro.

Der Shrine hat sogar eine Webseite auf Englisch :

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/meijijin-shrine-%e2%9b%a9

Stadtteil Shibuya 

Ein Traum für jeden der Shopping 🛍 liebt. Alle Marken dir man sich vorstellen kann Tür an Tür. 

Leider auch sehr voll, aber durchaus sehenswert ☺️

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/stadtteil-shibuya

Maidreamin Kaffee in Electric City

In dem Kaffee laufen alle Damen verkleidet als Manga Mädchen herum. Ganz lustige Sache. Man bezahlt für die Zeit die man im Kaffee verbringen möchte und kann dann Kuchen usw essen. Die Manga Mädels legen dann zwischendurch immer mal wieder ein paar Showeinlagen ein. 👍 

Im Kaffee selber ist Fotografieren verboten. Aber das Kaffee hat sogar eine Internetseite auf Deutsch:

Das Kaffee befindet sich im 4. Stockwerk. 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/maidreamin-kaffee-in-electric-city

Electric City

Wer elektronische Geräte kaufen möchte ist hier 💯 % richtig. Vom Laptop über Handys bis hin zu Elektriker Bedarf ist hier alles zu bekommen.

Mädchen als Manga Girls verkleidet machen an jeder 2. Ecke Werbung für Shops mit Manga Figuren und diverse Restaurants zu dem Thema.

Auch wenn man nichts kaufen möchte, lohnt es sich auf jeden Fall sich die Sache einfach mal anzuschauen. 👍

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/electric-city

Garten des Kaisers (Imperial Garden) 

Der Eintritt ist kostenlos und lohnt sich auf jeden Fall. Netter Ausflug für 1-2 Stunden.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/garten-des-kaisers-imperial-garden

Deutsches Essen in Tokyo

Und wer dann doch keine Raten oder Sushi 🍣 mehr essen möchte bekommt hier sein Würstchen 🌭 mit deutschem Bier 🍻 oder Kaffee ☕ 

Imbiss Hareico direkt am ARK Hills Front Tower 👍

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/deutsches-essen-in-tokyo

Tokyo Government Building 🏢 

Wer den Ausblick über Tokyo genießen möchte ist hier genau richtig 👍

Von 9 30 Uhr bis 22 30 Uhr kann  man die Besucherplatform im 45 Stockwerk besuchen. Und das Beste: Es ist kostenlos! Alleine die Fahrt mit dem Fahrstuhl ist der knaller ↗️45 Stockwerke in knapp 60 Sekunden.

Bei gutem Wetter ist sogar Mount Fuji 🗻 zu sehen.

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/tokyo-government-building-%f0%9f%8f%a2

Wäsche waschen – Coin Laundry 

Und sie läuft 🤣 

Eigentlich ganz einfach… 200¥ rein und auf den Knopf zum spülen drücken (sieht aus wie ein 🚿). Jetzt wird die Maschine gereinigt. Nach ca 1 Minute Deckel auf und Sachen rein. Deckel schließen und los geht es. 

Man braucht hier kein Waschmittel zugeben. Mischen die Maschinen automatisch in den Wisch Vorgang. 👍

Wenn Waschmittel nötig ist, hängt ein Automat an der Wand mit Waschmittel (50¥).

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/waesche-waschen-coin-laundry

Mehr lesen