Kusatzu Onsen 草津温泉 ♨️

Der Kusatzu Onsen liegt in den Bergen ⛰️ der Präfektur Gunma in einer Höhe von 1200m und wurde im 18. Jahrhundert schon als Kurort genutzt wegen der heilenden Wirkung des Wassers wie man damals schon glaubte.

Auf dem oberen Bild ist das Yubatake Hot Water Field zusehen. Hier läuft das heisse Wasser über Steine und durch eine ganze Reihe von Holzrinnen. Bis hin in ein Sammelbecken am Ende des Hot Water Field. Im gegensatz zu Shima hat hier das Wasser einen starten Geruch nach Schwefel.

In der ganzen Stadt sind kleine und große Hotels die alle Bäder anbieten die von dieser heissen Quelle gespeist werden. Am Rande des Hot Water Fields gibt es sogar ein paar Restaurants die Tische anbieten mit Fussbad. Hier kann man sich beim Essen das warme Wasser um die Füße laufen lassen. Praktisch im Winter 😉

Oberhalb des Hot Water Field ist ein kleiner Shrine zu erreichen über eine sehr steile Treppe. Der Weg hoch zum Shrine lohnt sich alleine dadurch, dass man einen super Ausblick auf das Hot Water Field hat.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/kusatzu-onsen-%e8%8d%89%e6%b4%a5%e6%b8%a9%e6%b3%89-%e2%99%a8%ef%b8%8f

Haruna-jinja Shrine ⛩️

Der Haruna-jinja Shrin ist wunderschön in den Bergen ⛰️ gelegen. Die Straßen zum Shrine führen quer durch die wunderschöne Berglandschaft der Präfektur Gunma. Am Eingang zum Shrine gibt es eine ganze Reihe kostenlose Parkplätze von denen man sich auf den Weg zum Shrine machen kann. Vom Parkplatz direkt am Eingang sind es gute 20 Minuten (700m vom Eingang bis zum eingentlichen Shrine) zu Fuss durch den Wald. Der Weg lohnt sich aber auf jeden Fall und es wird kein Eintritt verlangt.

Der Shrine ist dem Gott des Wassers vor ca 1400 Jahren erbaut worden und wurde an die Felsen und zum Teil in die Felsen gebaut.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/haruna-jinja-shrine-%e2%9b%a9%ef%b8%8f

Shima Onsen – 四万温泉 ♨️

Onsen sind Bäder die von heißen Quellen in den Bergen gespeist werden. Der Shima Onsen liegt in der Präfektur Gunma in den Bergen und ist gut per Auto zu erreichen.

Die Verschiedenen Hotels mit Bädern 🛁 liegen in einem kleine Tal mit teilweise sehr schmalen und steilen Straßen die zu den einzelnen Häusern führen.

Der Ort selber besteht aus einer Straße mit diversen kleine Kunst-Handwerk Shops / Restaurants und Café Häusern.zu Fuß ist man in gut 15 Minuten einmal durch den ganzen Ort durch gelaufen.

Die Verschiedenen Hotels bieten Zimmer in allen Preisklassen. Ein Zimmer mit einem kleinen privaten Onsen im Aussenbereich ist hier schon ab umgerechnet 200€ pro Nacht zu haben.

Hier darf man dann ganz in Ruhe entspannen. Zeitweise hört man wie die Affen 🙊 in den umliegenden Wälder ihren Lärm veranstallten.

Auf jeden Fall eine Besuch wert für eine Übernachtung 👍

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/shima-onsen-%e5%9b%9b%e4%b8%87%e6%b8%a9%e6%b3%89-%e2%99%a8%ef%b8%8f

Flug mit All Nippon Airways

Heute sind wir in Japan angekommen nach einem entspannten Direktflug Düsseldorf – Tokyo mit All Nippon Airways.

Der Flug ging schon mit einem klasse Sicherheits-Video los:

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/flug-mit-all-nippon-airways

Zoll – Reisefreimengen im Zeitalter des Freihandelabkommen mit Japan 🎌

Immer wieder kommt die Frage auf, was und wie viel darf ich von Japan nach Deutschland einführen. Das gleiche natürlich in die andere Richtung was nach Japan mitgebracht werden darf. Man möchte ja keinen Ärger bei der Einreise mit dem Zoll haben.

Seit dem 01.02.2019 ist das Freihandelsabkommen mit Japan in Kraft. Aber was bedeutet das für den normalen Reisenden? Es ändert sich schlicht Nichts, da das Abkommen zwischen der EU und Japan für Gewerbetreibende ist. Also uns Privatpersonen nicht betrifft.

Generell kann man das Abkommen auf der Seite des Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Nachlesen:

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/FAQ/JEFTA/faq-freihandelsabkommen-eu-japan.html

Allerdings beziehen sich alle Informationen auf die Wirtschaft und nicht auf Privatpersonen die zB ein paar Waren im Japan Urlaub gekauft haben und dann in die EU einführen möchten.

Seit einiger Zeit gibt es eine App des Zoll, die es jedem Reisenden super einfach macht heraus zu finden was er mit bringen darf und was nicht. Und wenn er es mit nach Deutschland bringt was es ihn an Kostet wenn die Freimenge überschrittten wird. Die App gibt es für Android und iOS Geräte im jeweiligen App Store. Eine Bescheibung findet man auf der Seite des Bundesministerium der Finanzen:

https://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Service/Apps_Rechner/Zoll-Reise-App/zoll-reise-app.html

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/zoll-reisefreimengen-im-zeitalter-des-freihandelabkommen-mit-japan-%f0%9f%8e%8c

Japanisches Fernsehen 📺 in Deutschland

Lange hat es gedauert bis ich eine passende Möglichkeit gefunden habe, ein paar japanische TV Programme auf unserem normalen Fernseher wieder zu geben.

Leider gibt es nur ein paar Sender über Astra 🛰️ die aus Japan zu empfangen sind. Diese sind dann aber meistens in Englischer Sprache 🙈.

Gefunden habe ich diverse Internet-Seiten wo man sich TV-Streams aus Japan ansehen kann, aber meistens zu Preisen zwischen 15 – 20 € 💰 pro Monat. Also hab ich weiter geschaut ob es eine Möglichkeit gibt kostenlos japanische TV Sender zu Streamen und das nach Möglichkeit nicht auf dem PC 🖥️ sondern auf dem Fernseher.

Für den Media-Server von Plex gibt es ein Plugin, das es ermöglicht über einen Home Server IPTV Sender zu Streamen. Das ganze gibt es für den Plex Server kostenlos als Download unter:

https://github.com/Cigaras/IPTV.bundle

Und kann auch relativ schnell unter Plex in die Media Server Oberfläche eingebunden werden. Das ganze ist recht gut bei im Plex Support Forum beschrieben:

https://support.plex.tv/articles/201187656-how-do-i-manually-install-a-plugin/

Das ganze wird dann auch schön über die Plex Oberfläche unter den Plugins angezeigt als eigene Kachel:

Plex_app_1

Nun fehlen nur noch die passenden Sender die über das IPTV Plugin wieder gegeben werden können. Hierzu habe ich eine Internetseite gefunden auf der die Links zu den entsprechenden TV Sender Streams zu finden sind:

https://www.iptvsource.com/japan-iptv-channels-free-links-m3u-list-09-12-17/

Hier gibt es auch jede Menge URLs zu Streams aus allen möglichen Ecken der Erde. Diese URL kann man nun in der IPTV App unter Plex eintragen und erhält dann eine Liste von TV Sendern Angezeigt die wieder gegeben werden können.

Plex_app_2

Also rein mit dem Link in die App und los geht es auf dem „normalen“ Fernseher mit japanischem TV. Bei der oben eingetragenen URL erhält man nur ein paar TV Programme aber diese dafür in einer Qualität die sich auch für ein normales TV Gerät eignen. Viele der Streams scheinen für die Wiedergabe auf Handys angepasst zu sein.

Plex_app_3

Ich denke das die Links auch unter anderen Playern für die normalen TV Geräte ohne einen eigenen Plex Media-Server funktionieren. Dazu hatte ich aber noch keine Möglichkeit dies zu testen.

Somit hat sich die Suche gelohnt 😊, da es tatsächlich einen Weg gibt ganz legal ohne irgendwelche Proxy Server oder ähnliches japanisches Fernsehen in Deutschland zu schauen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanisches-fernsehen-%f0%9f%93%ba-in-deutschland

📲 SIM Karte für den Japan Urlaub der länger als 14 Tage geht

sim-card-1645646_1280

Die in einem früheren Artikel verglichenen SIM Karten Anbieter für Japan 🎌 Urlauber bieten zum Teil nur Karten an, die 14 Tage lang zu nutzen sind oder extrem teuer werden.

Letztes Jahr hatte ich keine Karte von Sakura Mobil mit 3 GB Datenvolumen. Hier ein kleiner Vergleich mit den Preisen vom Januar 2019:

Sakura Mobile 3GB SIM Karte
14 Tage kosten hier 4.200 ¥
30 Tage kosten dann schon 5.000 ¥

AJO 4GB SIM Karte
15 Tage kosten hier 5.000 ¥
bei mehr als 15 Tage gibt es nur die Unlimeted Card für 31 Tage zu 7.500 ¥

NTT Communications
14 Tage mit 100MB/Tag zu 3.750 ¥
mehr als 14 Tage werden nicht angeboten…

zum Glück 🎉 hab ich dann das Angebot von Mobal gefunden:

30 Tage mit 3GB Datenvolumen zu 3.490 ¥

incl. kostenlosen Versand nach Deutschland. Damit ersparen wir uns auch den Gang zum Post Office am Flughafen um die SIM Karte ab zu holen! Einfach aus dem Flieger raus und das Handy einschalten und alles läuft ganz normal weiter. Die SIM Karten waren schon nach 10 Tagen in der Post und laut Schreiben sind die Karten schon voraktivert. Perfekt!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/%f0%9f%93%b2-sim-karte-fuer-den-japan-urlaub-der-laenger-als-14-tage-ist

Okra Schoten in Hackfleischmantel – オクラひき肉包み焼き

Zutaten:

  • Okra Schoten🥒
  • 500g Rinder Hackfleisch 🐂
  • Pfeffer / Salz
  • Soja Sauce
  • Oyster Sauce 🐚
  • Butter
  • Sesam Öl
  • 3 Zwiebeln 🌰
  • Pankow Mehl
  • Milch 🥛

Zubereitung:

Zwiebeln zerkleinern🔪 und dazu in Milch🥛 eingeweichtes Pankow Mehl mit Salz / Pfeffer und Soja Sauce unter das Hackfleisch 🐂 mischen.

Dann die Okra Schoten 🥒 mit einem Mantel aus Hackfleisch versehen. Das Dicke Ende hab ich offen gelassen für dir Optik 😉

Das ganze dann in der Pfanne in Sesam Öl braten. Wenn das Hackfleisch 🐂 durch gebraten ist, alles nochmals kurz mit Oyster Sauce 🐚 und guter Butter scharf zuende Braten.

Das ganze mit einer Schale Reis 🍚 servieren.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/okra-schoten-in-hackfleischmantel-%e3%82%aa%e3%82%af%e3%83%a9%e3%81%b2%e3%81%8d%e8%82%89%e5%8c%85%e3%81%bf%e7%84%bc%e3%81%8d

Schweinefleisch mit Chinakohl – 豚肉と白菜のソース炒め

Zutaten:

Zubereitung:

Schweinefleisch in Streifen schneiden 🔪 und mit Zwiebeln anbraten. Wenn das Fleisch durch gebraten ist den Chinakohl dazu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Dann ein Teelöffel japanisches Ingwer Pesto / 5 Esslöffel Bull Sauce dazu geben. 🍲

Das ganze 10 Minuten kochen lassen und dann in einer Schüssel auf Reis servieren 🥡

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/schweinefleisch-mit-chinakohl-%e8%b1%9a%e8%82%89%e3%81%a8%e7%99%bd%e8%8f%9c%e3%81%ae%e3%82%bd%e3%83%bc%e3%82%b9%e7%82%92%e3%82%81

Japanische Frikadellen – 和風おろしハンバーグ

Zutaten:

  • Hackfleisch vom Rind (600g)
  • Milch
  • Pfeffer
  • Salz
  • 1 Ei
  • Soja Sauce
  • Pankow Mehl
  • Rettich
  • Schnittlauch
  • Sesam Öl

Zubereitung:

Pankow Mehl mit Milch vermischen bis es die Konsistenz von Baby Brei hat.

Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen und alles mit einem Ei und dem Brei 🍼 aus Pankow Mehl und Milch vermischen.

Dann Frikadellen Formen und mit Sesam-Öl braten 🍳

Dann auf die Frikadellen eine kleine Haube aus geriebenem Rettich auf den Teller 🍽️. In den Schnittlauch Soja Sauce geben und mit Schnittlauch dekorieren.

Dazu eine Schale Reis 🍚 und fertig

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://blog.svenwaetzold.de/japanische-frikadellen-%e5%92%8c%e9%a2%a8%e3%81%8a%e3%82%8d%e3%81%97%e3%83%8f%e3%83%b3%e3%83%90%e3%83%bc%e3%82%b0

Load more

WP Twitter Auto Publish Powered By : XYZScripts.com